Buch-Camper-Ausbau_new_design

motorhome-wohnmobil-kaufen-von-privat-neu-gebraucht-guenstig-hymer-titel
Wohnmobil Tipps

Wohnmobil gebraucht kaufen und verkaufen – das große Lexikon

By on 13. September 2019

Wer ein Wohnmobil gebraucht kaufen möchte, findet hier die ultimativen Tipps in einem Artikel. Denn egal, ob Jahresurlaub, die lang erträumte Weltreise oder auch im Camper leben, ein wenig Minimalismus tut uns alles gut in unserer riesigen Konsumgesellschaft.

In Zeiten des #Vanlife spielen diese Faktoren natürlich dem Wohnmobilboom der Branche in die Hände und leider auch die Preise deines geliebten Campers in die Höhe.

Es gibt einen riesigen Gebrauchtwagenmarkt in Deutschland. Und eigentlich sind die Gründe, welche dich zu einem Kauf eines Campers bewegt haben, auch ganz und gar deine.

Wir haben uns mal rund um das Thema beschäftigt und wollen dir dies natürlich nicht vorenthalten.

Hier stellen wir dir mal die grundsätzlichen Typen an verschiedenen Campern vor, mit allem was so in ihnen steckt. Und wollen dir ein paar Denkanstöße mit auf den Weg geben.

Auch haben wir uns mit dem Gebrauchtmarkt ein wenig beschäftigt und verraten dir, wie du deinen Traumwagen auf Herz und Niere prüfen kannst, dass du auch keine bösen Überraschungen haben wirst.

Der Verkauf von Privat an Privat hat uns in diesem Zuge auch interessiert und wir verraten dir, was es für kleine Stolperfallen dabei gibt.

Letztendlich schneiden wir noch kurz das Thema Anmelden, Abmelden und Ummelden an.

Somit bist du bestens für dein Vorhaben gerüstet. Kaufen, Leben und dann wieder Verkaufen. So haben wir alles Spaß an der Sache.

 

wohnmobil-kaufen-von-privat-neu-gebraucht-guenstig

 

Inhaltsverzeichnis

Tipp: Reisen, Leben, Urlaub – 8 qm Wohnraum taugt das? Teste dein Fahrzeug mit PaulCamper

 

Ein Wohnmobil gebraucht kaufen, ist für die meisten von uns eine Erfüllung eines Traums und somit ein großer Schritt. Die Frage, die in deinem Traum natürlich nie aufkommt – ob es dir überhaupt zusagt.

Das ist aber eigentlich auch kein großes Thema mehr heutzutage. Einfach deinen Traumcamper mieten und auf diese Weise testen. Jahresurlaub oder auch nur übers lange Wochenende – oder noch besser auch gerne ein paar mal.

Dann bist du dir sicher, dass dir 8 qm auch gefallen. Das es mit deinem Partner oder deinem liebsten Begleiter auf so engem Raum ohne viel Privatsphäre auch klappt, dass dir eben der Alltag in einem Wohnmobil gefällt.

PaulCamper vermietet private Wohnmobile an private Nutzer – eben Menschen wie dich. Alles offiziell über das Unternehmen, so ist das Auto auch versichert, wenn du damit in Europa unterwegs bist.

Das Schöne an Unternehmen wie PaulCamper ist, dass es nicht nur die Standardmodelle zu vermieten gibt. Hier bekommst du vom Oldtimer, bis hin über den Allrad LKW oder auch den Defender, auch die ganz normalen Wohnmobile.

Du kannst dir also genau das leihen, von dem du träumst – oder es geht stark in die Richtung, was dir zusagen würde.

Also teste und teste wieder – und wenn es sein muss nochmal.

Denn leihen ist viel leichter als lange suchen, kaufen, enttäuscht sein und dann auch noch verkaufen müssen. Nicht jeder mag 8 qm – also teste deine Fahrzeuge!

 

Warum ein gebrauchtes Wohnmobil kaufen?

 

Neu ist teuer – eigentlich sogar super teuer. Das ist wohl der Hauptgrund, der für ein gebrauchtes Modell spricht. Ein anderer wichtiger Grund, der uns im Team auf jeden Fall wichtig ist, ist auch die Nachhaltigkeit.

Wird ein Auto so lange wie möglich genutzt, ist es nachhaltiger, wie wenn es schon nach nur 10 Jahren Nutzung verschrottet wird. Ein Auto, das 40 Jahre lang fährt, hat sich doch viel mehr gelohnt bei der Produktion.

Auch ist der Gemütlichkeitsfaktor bei gebrauchten Womos höher als bei den fabrikneuen sterilen Fahrzeugen. Es wurde eben schon einmal genutzt und hat sich eben auch bewährt, wo wir beim nächsten Argument wären.

Ich denke, das sind gute Gründe für ein gutes gebrauchtes Wohnmobil.

 

wohnmobil-kaufen-von-privat-neu-gebraucht-guenstig-mobile

 

Wohnmobil gebraucht kaufen- Welche Faktoren spielen bei der Wahl eine Rolle

 

Ein Wohnmobil ist schnell gekauft, nur ist eben die Frage, ob dies auch dem entspricht, was du willst. Daher haben wir dir mal ein paar Dankanstöße, welche du vielleicht vorab schon in deiner Überlegungen einfließen lassen kannst.

 
Reiseziele
Budget
Reisezeit
Reisedauer
Deine Vorlieben
 

Für mich persönlich ist der letzte Punkt am wichtigsten. Wenn du auf Oldtimer stehst, ist ein neuer Van kein zufriedenstellendes Ergebnis- egal wie viel Schnick Schnack drin ist.

Wenn du schon einen Traum angehst, dann solltest du das nicht ignorieren, da du sonst immer mit ein wenig Unzufriedenheit oder eben mit dem Gedanken „wie schön wäre es, mit meinem alten Bus hier und jetzt“ durch die Welt reist.

Anders herum gilt natürlich das Gleiche. Wer sich nicht mit alter Technik herum schlagen will und den Fahrkomfort liebt, ist mit einer 40 Jahre alten gebrauchten Wohnmobil natürlich eher fehl am Platz.

Und es auch auch jedem von uns genau das gegönnt, auf was er steht – das ist natürlich auch das beste Auto für dich. Das Budget kommt dann natürlich an zweiter Stelle.

Die finanzielle Situation ist leider auch meistens der Faktor, der unsere Vorlieben beschneidet und der einem zu einem Kompromiss zwingt, denn besser geht immer. Aber auch das ist nicht schlimm. Dein Fokus sollte ja nicht nur auf dem Fahrzeug liegen, sondern auch auf deiner Reise.

 

Kannst du dir nicht dein Traumauto leisten, dann denk positiv. Die Reise kannst du dir leisten und das ist natürlich auch der größte Schritt. Einfach mal losziehen.

 

Die Reisedauer ist auch nicht unwichtig. Hast du vor, in Vollzeit über mehrere Jahre in deinem neuen Camper zu leben dann ist ein wenig mehr Wohnraum immer besser.

Geht es jedes Jahr sechs Wochen in den lang ersehnten Urlaub, ist Verzicht nicht immer eine schlechte Sache. Du lernst, zurück daheim, einige Dinge wieder viel mehr zu schätzen und betrachtest vieles aus anderen Augen.

Die Reisezeit und auch die Ziele entscheiden letztendlich, ob du eine Heizung haben solltest oder ob dein Camper gut isoliert sein sollte. Oder ob du ein kleineres Fahrzeug einem größeren vorziehen solltest.

Länder wie Nepal zum Beispiel sind sehr bergig und du tust dich mit einem riesigen Wohnmobil eher schwer. Auch in Europa sind große und schwere Fahrzeuge einfach sehr teuer wegen der vielen Maut oder auch der Fährkosten, wenn du Inselgruppen wie die Kanarischen Inseln bereisen möchtest.

Hingegen ist es in Ländern wie Russland oder auch den weiten Steppen der Mongolei kein Problem mit einem riesigen Fahrzeug zu reisen.

Und da sind wir beim nächsten Schlagwort – bei Reisezielen wie der Mongolei ist es bestimmt vorteilhaft ein Allradfahrzeug zu haben, da es dort nur ein wenige Kilometer geteerte Straßen gibt. In Europa hingehen ist es sogar meist verboten geteerte Straßen zu verlassen.

Da bringt ein Allradfahrzeug nur die Mehrkosten bei der Anschaffung und beim Spritverbrauch mit sich und sonst wenig Vorteile.

 

motorhome-wohnmobil-kaufen-von-privat-neu-gebraucht-guenstig-hymer

 

Wohnmobil gebraucht kaufen – aber was gibt der Markt denn überhaupt her?

 

Kurz: Alles. Auf dem Gebrauchtmarkt in Deutschland findest du wirklich alles, was dein Herz begeht.

Um dir mal eine grobe Richtung zu geben, haben wir dir hier einmal eine schnelle Übersicht der verschiedenen Typen von Campern und Vans zusammengestellt.

Natürlich muss ich gleich vorwegnehmen, dass wir wirklich nicht alle Varianten hier auflisten wollen, sondern nur mal die, die eben den Markt dominieren. Heute, wo das Reisen im eigenen Fahrzeug auch wieder absolut angesagt ist, arbeiten die Hersteller von Wohnmobilen immer an neuen Modellen.

Jährlich findest du neue Lösungen, neue Ideen und neue Fahrzeuge. Luxuriöse LKW Wohnmobile oder auch kleine Klappwohnwagen. Wir haben mal die üblichen Verdächtigen ins Korn genommen, die unserer Meinung nach auch den Großteil unserer Leserschaft ansprechen.

Bist du anderer Meinung lass uns einfach schnell eine Nachricht zukommen und wir versuchen auch dir weiterzuhelfen.

 

Das klassische Alkoven Camper als Wohnmobil gebraucht kaufen

 

Das ist wohl die bekannteste Form aller Wohnmobile. Ein Schlafbereich über dem Fahrerhaus beschert im Stehbereich dieses Campers viel Platz. So sind Alkoven Wohnmobile meist eher hoch und kurz und lassen dabei wenig Wünsche übrig.

 
wohnmobil-gebraucht-kaufen-markt-deutschland-tipps-guenstig-privat-kastenwagen-wohnwagen
 

Hier gibt es auch ein reges Angebot an gebrauchten Wohnmobilen – egal ob alt oder neu.

 

Der Teilintegrierte Camper als Wohnmobil gebraucht kaufen

 

Diese Variante ist wie das Alkoven Wohnmobil aufgebaut, nur eben ohne den Alkoven, also den Schlafbereich über dem Fahrerhaus. Das Fahrerhaus des Basisfahrzeugs bleibt dabei erhalten und dahinter schließt ein großzügiger Wohnbereich an, in welchem sich dann das Leben abspielt.

Meist ist diese Variante länger und nicht so hoch. Der Fahrerbereich ist dabei meist aber auch nur Fahrerbereich. Einzig die Sitze lassen sich oft drehen und somit um eine Tischgruppe formieren.

Nicht jedermanns Ding den ganzen Tag den gleichen Sitz zu bewohnen. Ist er wiederum gemütlich, was ein Fahrersitz ja sein sollte, dann kann es doch auch sehr komfortabel sein.

Auch hier gibt es einen guten Markt für den Kauf von gebrauchten Wohnmobilen. Hier sind die Modelle meist jüngeren Baujahres, da diese Form in vergangenen Zeiten weniger Anklang fand.

 

Einen Van als Wohnmobil gebraucht kaufen

 

Paul fährt zum Beispiel seine „Emma„. Alte Busse, neue Busse. Eigentlich egal in fast jedem Van und jeder Form lässt sich ein gemütliches Zuhause unterbringen.

 
pamir-highway-m41-motorrad-auto-wohnmobil-camper-laenge-kyrgyzstan-guide-2017-2018-2019-china-afghanistan-korogh-4
 

Eindeutiger Nachteil ist wohl der Platz, da du raumtechnisch einfach an die Karosserieform gebunden bist. Vorteil ist wohl der Stylefaktor und eben auch das ein Van oftmals nicht so auffällig ist, wenn du mal eine Nacht auf einem Parkplatz stehst.

Vans sind seit ein paar Jahren wieder sehr gefragt und somit steigen die Preise stetig. Aber, wenn du dich hier genauer umschaust, dann findest du auch hier noch ein gutes Angebot. Egal ob alt mit Stil oder neu und ruhig. Alles ist zu haben.

 

Einen Bus als Wohnmobil gebraucht kaufen

 

Es gab Zeiten, da ist der Bulli in den 1970er Jahren nach Indien gefahren, seit damals gilt er als Kultobjekt. Für eine Langzeitreise ist er meiner Meinung nach doch sehr eng. Aber seitdem auch Reisende Jahre lange in Jeeps um die Welt reisen, ist auch dieses Argument wohl nichtig geworden.

Es kommt darauf an, mit wie viel Raum du klarkommst. Aber klar muss dir hier auf jeden Fall eins sein – das Leben spielt sich hauptsächlich draußen ab.

Der Markt ist auch hier groß und es gibt von fast neu bis uralt alles. Schlägt dein Herz für die berühmten Bullis, musst du den Mehrpreis in Kauf nehmen. Ein Ford Transit zum Beispiel tut auch seinen Dienst und kostet nur einen Bruchteil.

 

Unser Tipp für Wohnmobil gebraucht kaufen

 

In diesem und diesem Artikel haben wir schon sehr ausführlich bestimmte Basisfahrzeuge durchleuchtet und genauer beschrieben. Außerdem haben wir uns auch verschiedene Camper angeschaut, die wir so auf der Welt getroffen haben. So bekommst du einen guten Überblick über die Modelle, damit du dein Wohnmobil gebraucht kaufen kannst.

Lass dich inspirieren!

 

wohnmobil-kaufen-von-privat-neu-gebraucht-guenstig-kastenwagen

 

Welches gebrauchte Wohnmobil passt zu dir?

 

Wir hatten dir ja schon ein paar Denkanstöße gegeben, die du bei deiner Auswahl gut einfließen lassen kannst.

Am besten ist aber auch ein wenig auf die Ausstattung und den Raum zu achten. Brauchst du viel Stauraum, weil du deinen Gleitschirm mitnehmen willst? Du bist viel mit dem Bike unterwegs und willst deswegen regelmäßig und überall duschen können? Muss die ganze Familie reinpassen?

Genau das sind die richtigen Fragen, die du dir stellen musst, um deinen passenden Camper zu finden. Weißt du endlich, was du willst, geht die Suche los.

 

Wohnmobil gebraucht kaufen von A bis Z – wie gehst du vor

 

Eigentlich ist die Reihenfolge absolut logisch und klassisch. Erst suchst du dir ein Fahrzeug. Ein Blindkauf ist eher risikobehaftet. Viele Faktoren sind unklar und du musst dem Verkäufer einfach vertrauen.

Meistens gibt es auch wenig Gründe für ein Misstrauen, aber ich würde einer Besichtigung einem Blindkauf vorziehen, besonders wenn es um viel Geld geht.

Läuft alles noch, geht das meiste zumindest, wie es soll? Hast du wenig Ahnung schau im Internet nach einer Werkstatt die einen Check für wenig Geld anbietet. So bist du auf der sicheren Seite – aber eine Garantie das alles funktioniert wirst du wohl nicht bekommen.

Prüfe den Auf- oder Ausbau. Schau, ob du dadrin leben kannst. Riecht es in diesem Camper, kann sein es sich um Schimmel festgesetzt handeln. Frage den Vorbesitzer aus, wo das Fahrzeug schon hingefahren ist, wie er es gelagert hat, ob es mal Schäden gab oder noch Baustellen offen sind.

 

Fahrzeugsuche – wo und wie?

 

Hier sind wohl die gängigen Internetportale das Maß der Dinge. Von Privat an Privat sein Wohnmobil gebraucht kaufen ist heute kein Problem mehr. Mobile.de oder autoscout.de sind nur zwei der größten Portale.

Auch einfach mal nach deinem Traumfahrzeug googeln eröffnet dir viele Angebote im Netz. Der Kauf direkt bei einem der Händler ist meistens ein wenig teurer.

Die Mehrkosten sind aber oft durch einen Mehrservice gedeckt. Hast du mal Probleme, auch mal im Ausland, steht dir ein Händler auch mal mit Rat und Tat zur Seite und hilft dir bei der Problemlösung.

Daher unser Tipp: Hast du vor dir ein neueren Van zu kaufen und hier in Europa zu reisen, ist ein Privatkauf eine gute und günstige Sache.

Soll es weiter weggehen, mit einem bewährten älteren Fahrgestell, dann sind helfende Hände manchmal Gold wert. In diesem Fall kümmert sich dein Händler deines Vertrauens auch gerne mal um den Versand des passenden Erdsatzteils.

Hast du hier eine gute Werkstatt in der Hand, übernehmen die den Versand auch gerne mal für dich oder wenn es darum geht, mal eine Reparatur live am Telefon zu begleiten, damit auch ja nichts schief geht.

 

Wohnmobil gebraucht kaufen – Check deine Basis vor dem Kauf

 

Es ist wichtig, dass die Basis deines zukünftigen Campers gut ist. Sie muss nicht perfekt sein, aber wenn etwas am Motor, Getriebe oder an tragenden Teilen nicht stimmt, kann es schnell sehr teuer werden für dich.

Hier mal einige Punkte die du unbedingt checken solltest.

 

– Getriebe

– Kupplung

– Ob der Motor läuft

– Die Farbe der Abgase

– Die Bremsen

– Stoßdämpfer und Federn

– Radlager

 

Geh auch schnell alle Dinge durch, die der TÜV sich anschaut. Eine Checkliste des TÜV Süd hilft dir dabei. Vieles ist schnell zu erkennen und keine große Sache, hilft dir aber vielleicht bei den Verhandlungen.

Für Kupplung und Getriebe will ich dir schnell eine Hilfestellung geben, da dies Teile nur schwer zu kontrollieren sind. Am besten prüfst du eine Kupplung auf einem leeren Parkplatz, wo du niemand störst.

Bei laufendem Motor ziehst du dir Handbremse an und legst den dritten Gang ein. Nun lässt du die Kupplung langsam kommen – der Motor müsste sich quälend ergeben und ausgehen. Du hast das Auto abgewürgt.

Geht der Motor nicht aus heißt es klar, dass die Kupplung keine schlüssige Kraftübertragung mehr leistet und durch ist. Bei einem defekten Getriebe wäre das beste und wohl auch eindeutigste Zeichen eine riesige Lache Getriebeöl unter dem Fahrzeug.

 

Das ist natürlich nicht so einfach zu prüfen ohne Zeit. Von daher gibt es noch folgende Punkte, die du dir genau anschauen solltest:

 

Prüfe den Stand des Getriebeöls. Informiere dich, ob das richtige Öl verwendet wurde und wenn ein Wechsel stattgefunden hat …und warum gewechselt wurde?

Auch die Farbe des Öls ist nicht unwichtig. Ist das Öl alt, kann es sich ins Dunkle verfärben. Hat das Öl einen braun-roten Farbton, kann es sein, das Teile des Getriebes rostig sind. Rost in einem Getriebe kann nur schlecht sein.

Prüfe dein Getriebe auf metallisch klackende Geräusche während des Fahrens – lass jemand anders langsam neben dir herfahren und achte darauf. Wenn sich Gänge nicht mehr einlegen lassen oder nur mit erheblichem Kraftaufwand.

Prüfe alle Gänge durch, es kann auch nur einzelne betreffen. Es springt ein Gang heraus, obwohl du gar nichts geschaltet hast.

Du legst einen Gang ein und beim Gas geben heult der Motor auf – du bist immer noch im Leerlauf. Das sind alles Anzeichen eines defekten Getriebes die du in keinem Fall ignorieren solltest!

 

wohnmobil-kaufen-von-privat-neu-gebraucht-guenstig-insolvenzverkauf

 

Beim Autokauf auch den Aus- oder Aufbau kontrollieren!

 

Jetzt, da du dir sicher bist, dass das Fahrzeug in Ordnung ist, ist der Aufbau dran. Schau dir an, wie stark das Interieur genutzt wurde. Achte bei Holz darauf, ob es mal Wasser gezogen hat – ob es Verfärbungen gibt oder mal aufgequollen ist. Falls ja frage nach, woher das Wasser kommt.

Informiere dich, ob es mal einen Wassereinbruch gab. Ist das Fahrzeug ein Van mit Ausbau, kann es möglich sein, das im Falle eines Wassereinbruchs Wasser hinter der Isolierung an der Karosserie entlang geflossen ist und so irgendwo im Fahrzeug ein Rostherd entsteht.

Bei einem normalen gebrauchten Womo oder einem Alkoven Wohnmobil kann es durchaus sein, das sich die Isolierung selbst mit Wasser voll gesaugt hat. Ist dies der Fall, ist Schimmel sehr wahrscheinlich.

Beide Fälle heißen, dass eine Menge Arbeit auf dich wartet, um den Schaden wieder hinzubekommen. Machbar aber anstrengend. Schimmel ist auch bei Nasszellen ein Thema.

Besonders bei älteren gebrauchten Womos kann es sein, dass die Duschwanne seit Jahren schon nicht mehr dicht war und das Duschwasser einfach in den Boden geflossen ist. Ein neuer Boden ist das Resultat.

Der Kühlschrank verrät auch oft viel über die Pflege. Es lohnt sich auf jeden Fall einen Blick hinein. Ganz einfach gesagt, solltest du dir alles genauestens anschauen.

Auch die Gasanlage ist ein wunder Punkt. Sind die Leitungen nicht mehr in gutem Zustand, kann ein Gasprüfer schnell mal eine Überholung anordnen.

 

Der Kaufvertrag für Wohnmobil gebraucht kaufen

 

Auch wenn ein Privatkauf grundsätzlich keine Garantie mit sich bringt, so ist es absolut ratsam einen Kaufvertrag aufzusetzen. Dieser regelt klar den Haftausschluss, aber nur durch den Kaufvertrag hast du einen Beleg und kannst diesen im Notfall auch anfechten.

Verschweigt dir der Verkäufer zum Beispiel einen Unfallschaden, der möglicherweise spätere Folgen hat, kannst du den Kauf anfechten. Somit kannst du eine Minderung des Kaufpreises oder gar eine Rückgabe erwirken.

Der Verkäufer ist durch einen Vertrag dazu gezwungen, dir nichts zu verschweigen, auch wenn dies nicht immer der Realität entspricht und es im Fall der Fälle auch manchmal schwer nachzuweisen ist. Der ADAC stellt hierzu für Privatkäufe ein gutes Blanko zur Verfügung.

Bei einem Händler hingehen bekommst du fast immer eine Garantie, da dies per Gesetz geregelt ist. Auch sind hier meist kleinere Reparaturen oder auch der Service und ein neuer TÜV schon mit inbegriffen. Ein Kaufvertrag ist hier auch keine Frage.

 

Wohnmobil gebraucht kaufen – gebraucht verkaufen

 

Hast du vor dein Wohnmobil zu verkaufen, gibt es auch einige Tricks, die du beachten solltest. Aber auch hier stehen wir dir mit Rat und Tat zur Seite. Hier stellt sich wohl als erste Frage, ob du den Verkauf selbst managen willst oder ob du dein Fahrzeug bei einem Händler in Zahlung geben möchtest.

Ist der zweite Weg für dich das Richtige, musst du dir darüber klar sein, dass du auf jeden Fall weniger Geld für dein Wohnmobil bekommen wirst als bei einem privaten Verkauf.

Du hast aber auch weniger Stress, benötigst weniger Zeit und musst dich auch nicht mit möglichen Käufern rumschlagen, die nur schauen oder deinen letzten Preis erfahren wollen.

In diesem Falle solltest du dir mindestens so viel Zeit nehmen und ein paar Händler vergleichen. Die Preise variieren auch hier und du kannst das für dich beste Angebot herausfischen.

Willst du deinen Camper selbst verkaufen, verraten wir dir, wie du alles richtig machst und wie du noch ein paar Euros mehr rausholen kannst.

 

wohnmobil-kaufen-von-privat-neu-gebraucht-guenstig-luxus

 

Tipp 1: Smart Repair und glänzendes Interieur!

 

Das sind beides Schlagwörter, denen du Beachtung schenken solltest. Schau, dass dein Fahrzeug außen und innen sauber und aufgeräumt ist. Das der Innenraum nicht stinkt und das Warndreieck und ein gültiger Verbandskasten an Board sind.

Hast du kleinere Beulen oder auch den ein oder anderen kleinen Kratzer im Lack, lohnt es sich ein Smart Repair und eine Politur. Brandlöcher in den Sitzen können heutzutage auch durch smart Repair geflickt werden.

Hast du in deinem Auto geraucht, was auf jeden Fall den Preis drücken wird, geh die Innenraumreinigung besonders gründlich an oder lass es von einem Fachbetrieb erledigen.

Ist technisch, was nicht in Ordnung, kannst du das gut in die Verhandlungsmasse einfließen lassen. Anstatt mit dem Preis runterzugehen, kannst du es noch auf deine Kosten reparieren lassen.

Oder der neue Besitzer ist handwerklich begabt und will es lieber selber machen, dann kannst du ihm mit dem Preis ein wenig entgegenkommen. So ist dies ein Punkt, der beiden Parteien in die Hände spielt.

Eins ist uns auf jeden Fall wichtig. Verschweige einem möglichen Käufer keine offenen oder auch behobenen Mängel. Es ist zwar ein Privatverkauf, aber verschwiegene Details können auch bei einem Privatverkauf angefochten werden.

 

Tipp 2: Der erste Eindruck zählt beim Wohnmobil gebraucht kaufen!

 

Frag dich einmal, auf was du achtest, wenn du im Internet nach einem passenden Auto suchst und was du auf jeden Fall keinerlei Beachtung schenken würdest. Schlechten Bildern!

Mach gute Bilder von deinem Fahrzeug, hinter guter Kulisse und bei ausreichendem Licht. Fotografiere wichtige Details und auch die Technik um zu zeigen, dass du keine Geheimnisse hast und mit offenen Karten spielst.

Auch sehr gut ist es, wenn du gute Bilder von vergangenen Trips hast. Reisebilder lassen Menschen träumen – und ein potenzieller Käufer will nicht länger träumen.

 

Tipp 3: Was hast du zu deinem Auto zu sagen?

 

Im Verkaufstext ist eine ausführliche Beschreibung von Vorteil. Zähle die ganzen Ausstattungsmerkmale auf. Auch Mängel zu nennen ist nur fair und ehrlich. Es ist außerdem vertrauenerweckend.

Außerdem sagt dies einem Interessenten, dass du dich mit dem Fahrzeug auseinandergesetzt hast und auch die Mängel in die Preisvorstellung mit eingeflossen sind.

 

wohnmobil-kaufen-von-privat-neu-gebraucht-guenstig-van-bus

 

Tipp 4: Was soll dein Wagen kosten – Preise und wo du sie erzielen kannst

 

Grundsätzlich regelt der Markt, also die Nachfrage den Preis. Dabei gibt es bei verschiedenen Modellen und auch Ausstattungen große Preisunterschiede. Hast du keine Preisvorstellung, was du für dein gebrauchtes Wohnmobil verlangen kannst, schau einfach im Internet nach.

Such genau nach deinem Modell und nach deiner Ausstattung und du wirst im Groben herausfinden, was du noch für deinen Camper verlangen kannst.

Ist es kein Notverkauf, kannst du auf die üblichen Preise auch nochmal ein bisschen aufrunden, um ein wenig Verhandlungsspielraum zu haben. So solltest du deine Preisvorstellungen erreichen.

Die gängigen Verkaufsportale wurden ja schon beim Kauf eines gebrauchten Wohnmobils genannt.

Auch lohnt es sich heute in Fachforen und auch Social Media Kanälen wie Facebook oder Instagram Anzeigen zu schalten, wenn es die jeweiligen Gruppen oder Foren zulassen.

Auch Zeitschriften wie das Explorer Magazin, AutoBild Wohnmobil oder der Oldtimer Markt sind Optionen gute klassische Verkaufsanzeigen zu schalten. So hast du dein Angebot breit gefächert und wirst sicherlich einen Käufer finden.

Auch werden sich bestimmt Händler bei dir melden, die aus der Differenz von Kauf und Verkauf ihr Geschäft machen. Fang nicht an am Telefon über den Preis zu reden.

Hat jemand ernsthaftes Interesse, ist eine Besichtigung unumgänglich und auch der richtige Zeitpunkt über den Preis zu verhandeln. Das wissen auch professionelle Händler und sie wissen auch wie weit ein Preis im Normalfall verhandelbar ist.

 

Tipp 5: Besichtigung und Probefahrt

 

Bei einer Besichtigung solltest du ehrliche Antworten geben. Zwar bist du an einem Verkauf interessiert und ein potenzieller Käufer verwendet alles, was sich nur annähernd schlecht anhört als preissenkendes Argument.

Aber sag ruhig auch mal „Nein“, wenn deine Schmerzgrenze erreicht wird. Schließlich ist er ja auch an einem Kauf interessiert.

 

Das Ummelden beim Wohnmobil gebraucht kaufen

 

Das Thema ist auch nicht zu unterschätzen. Grundsätzlich ist es ratsam, das Wohnmobil abgemeldet an den neuen Besitzer zu übergeben. Zusatzklauseln in Kaufverträgen, die ihm eine Fahrt zur Zulassungsstelle erlauben, sind im Zweifelsfall nichtig, wenn etwas passiert.

Der Versicherer und das bist halt nun einmal du, muss den Schaden übernehmen. Am besten ist es wohl, wenn der neue Besitzer nach dem Kauf alles mit dem Fahrzeugbrief erledigt und das Fahrzeug dann mit neuen Kennzeichen bei dir abholt.

 

Wohnmobil gebraucht kaufen- Das Team und seine Erfahrungen

 

Das Wohnmobil gebraucht kaufen war für uns alle die beste Option, egal ob zum Umbauen oder gleich ein fertiges Wohnmobil. Mit unserer Wahl des Campers hatten wir alle Glück und es hat super zu uns gepasst.

Auch, wenn jetzt die ersten Fahrzeuge wieder verkauft werden, heißt das nicht, dass einer von uns mit seinem Camper unzufrieden war. Es geht lediglich weiter in der Entwicklung und neue Abenteuer sind geplant.

Mit unseren Fahrzeugen haben wir alle viel dazugelernt und hatten alle auch nicht das perfekte Fahrzeug. Es gab bei Paul schon Fehlkaufe und viel Rost am Camper.

Johannes hingegen hatte ein undichtes Dachfenster vom Vorbesitzer geerbt, was ihm Schimmel in der Isolierung bescherte. Beide haben Sie die Mängel in den Griff bekommen und reisen heute noch glücklich mit ihren Campern durch die Welt.

Es ist auch nicht immer alles vorhersehbar – aber es ist auf jeden Fall besser alles dafür zu geben, dass es später so wenige Überraschungen wie möglich gibt.

 
///////////////////////////////////////
 

Wer Lust auf Informationen zum Camper-Ausbau hat, der findet viele wertvolle Tipps und Tricks in diesem 220 Seiten Ratgeber über den Umbau eines Transporters zum Wohnmobil. Hier klicken.

 

wohnmobil-selbstausbau-camper-ausbau-vanlifejpg

 
///////////////////////////////////////
 

Du willst die Recherche von Artikeln wie diesen über „Wohnmobil gebraucht kaufen“ unterstützen, weil du viele nützliche Informationen für deine Reise auf diesem Blog finden kannst?

Wir veröffentlichen fast täglich neue Inhalte und das kostenlos und unabhängig, für mehr Freiheit und Selbstbestimmung beim Ausbau/Reisen. Ab jetzt hast du die Möglichkeit einen kleinen Betrag zurückzugeben über Patreon.

 

passport-diary-media-selbstausbau-support-patreon

 
Bewerte diesen Beitrag über „Wohnmobil gebraucht kaufen“ mit einem Klick auf den Stern.
 

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

Loading...
 
 

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER
I agree to have my personal information transfered to ConvertKit ( more information )
Du würdest gerne mal sehen, wie das E-Book: "Der Camper-Ausbau" mit mehr als 200 Seiten aufgebaut ist? Dann schau hier kostenfrei in die Kapitelaufteilung und überzeuge dich selbst!
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT