Basisfahrzeuge – eine Übersicht

Noch lange vor dem Wohnmobil Ausbau steht die Frage nach dem passenden Camper Basisfahrzeug. Abhängig davon wie die persönlichen (Reise-) Pläne sowie individuellen Anforderungen aussehen, kommen manche Fahrzeugmodelle mehr oder eben weniger in die engere Auswahl.

Wohnmobil Basisfahrzeug kaufen

Hat man eine grobe Idee, welches Fahrzeug für den Wohnmobil Ausbau gekauft werden soll – egal ob einfacher Kastenwagen oder sogar größerer LKW – geht die eigentliche Suche erst los.

Zur Recherche nach dem passenden Modell für den Selbstausbau bieten sich die üblichen Portale an. Praktisch dort: Individuelle Filter können abgespeichert werden und benachrichtigen, sowie es neue Fahrzeuge in der gewählten Kategorie zum Kaufen gibt.

Empfehlenswert können aber auch spezialisierte Händler sein, die sich auf den Vertrieb von gebrauchten Behördenfahrzeugen spezialisiert haben. Ob Zoll-, Polizei- oder Feuerwehrfahrzeuge, oft in gutem Zustand sind diese recht beliebt.

Welches Fahrzeug ist für mich geeignet als Wohnmobil Basisfahrzeug

Die Frage lässt sich wie eingangs schon angedeutet nicht ohne weiteres beantworten. Wir können dich aber trotzdem bei der Wahl unterstützen. Auf dieser Seite findest du eine große Auswahl von beliebten Wohnmobil Basisfahrzeugen.

Die Übersicht umfasst Portraits von vielen Fahrzeugen unterschiedlicher Marken und Modellen. Abgerundet ist sie an vielen Stellen von inspirierenden Ausbau- und Reisegeschichten von Vanlifern/Selbstausbauern. Lass dich ein wenig verzaubern und informiere dich über deinen zukünftigen Campervan, dein Expeditionsmobil oder Minicamper.

Land-Rover-Defender-110-td5-dachzelt-hard-top-zentralasien-crew-cab

Land Rover Defender 110 - Mit dem Dachzelt durch Zentralasien

Abends kamen Janina und Marco in Karakol mit ihrem Land Rover Defender 110 ins Riverside Guesthouse angerollt. Mir stach sofort das Calwer Kennzeichen ins Auge. Die beiden kamen aus meiner Gegend. Da es schon spät war, verabredeten wir uns in Bishkek auf einen Kaffee, da die beiden wie wir auch, den Winter in Kirgistan verbringen wollten. Aus dem Kaffee wurde inzwischen eine Freundschaft und die beiden überraschen mich immer wieder mit ihrer Leichtigkeit beim Reisen. Schaut euch genau davon etwas ab und taucht ein in eine Reise, bei der die Planung vor Leichtigkeit verfliegt.
author

Mehr erfahren