Buch-Camper-Ausbau_new_design

mercedes-LA-911-B-hippie-trail-kurzhauber-4x4-wohnmobil-panamericana-alaska-camper
Basisfahrzeuge

Mercedes LA 911 B – Von Alaska nach Feuerland 2 Jahre unterwegs mit Kindern

By on 1. März 2019

In Bayern dahoam – in der Welt zu Hause. Das trifft so in etwa auf Thorben und Michi zu. Sie lieben das Reisen und wollten es auch nicht aufgeben, wenn Kinder kommen. Sie reisten zu dritt die Panamericana mit ihrem Mercedes LA 911 B und bekamen unterwegs Familienzuwachs.
 

Eckdaten zum Fahrzeug Mercedes LA 911 B:

 

– Hersteller: Daimler Benz
– Modell: LA 911 B
– Baujahr: 1980
– Sitzplätze: 3
– Gesamtgewicht: 7490 kg
– Kilometerstand: 245.000
– Hubraum: 5675 cm3
– Leistung: 95Kw (130PS)
– Verbrauch auf 100km: 18 Liter
– Führerscheinklasse: C1
– Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
– Kraftstoff: Diesel
– Preis: 18.000 Euro (Umbauten bis jetzt etwa 10.000 Euro)
– Versicherung: 430,– Euro Teilkasko
– Kfz-Steuer: 191,73 Euro (H-Zulassung)

 

Stellt euch doch mal kurz vor und sagt uns, wieso ihr euch für diesen Lifestyle entschieden habt!

 

Wir sind Michi (40), Thorben (34), Romy (5) und Levi (3). Wir fuhren 2010 ganz spontan und blauäugig auf dem Landweg nach Indien.

Danach wollten wir dem klassischen Modell folgen: Kind, Haus, Baum.  Jedoch trafen wir am Strand von Goa viele Familien mit Kindern, das hat uns gezeigt, selbst mit Kindern kann man solche großen Abenteuer erleben.

Wir haben kein Haus gekauft, keinen Baum gepflanzt. Jedoch zwei Kinder, welche mit uns die Welt entdecken.

 

mercedes-LA-911-B-hippie-trail-kurzhauber-4x4-wohnmobil-panamericana

 

Was hat euch dazu bewogen euch den Mercedes LA 911 B zu kaufen?

 

Als erstes natürlich die Ausstrahlung unseres Frosches! Aber um bei den objektiven Entscheidungskriterien zu bleiben:

Einfachste Technik und weltweite Ersatzteilversorgung.

Desweiteren kommen die alten Motoren besser mit extremen Höhen, sowie Diesel in schlechter Qualität besser zurecht als ein neues Fahrzeug mit Euro 6 Norm.

 

Ihr seid die Panamericana gereist mit zwei Kindern. Gab es mal stressige oder brenzlige Situationen?

 

Brenzlige Situationen gab es nicht. Stressige natürlich. Mit Kindern zu reisen bedeutet – zumindest einer von den Eltern – muss rund um die Uhr da sein.

Auch stressig sind Fahrten durch überfüllte Städte mit so einem großen Fahrzeug.

 

mercedes-LA-911-B-hippie-trail-kurzhauber-4x4-wohnmobil-panamericana-koffer-ausbau

 

Welche Hürden bei der Anschaffung eures Mercedes LA 911 B waren schwierig zu meistern?

 

Einen bezahlbaren zu finden!

 

Macht ihr alles an eurem Camper selbst oder lässt ihr schrauben?

 

Alles selbst. Zum einen wegen der enormen Kostenersparnis, zum anderen, um sich überall und jederzeit selbst zu helfen.

 

Wie lange ist euer Camper schon in eurem Besitz bzw wie lange seid ihr schon On The Road?

 

Wir haben der LKW per Handschlag am Strand von Goa von einer deutschen Familie gekauft.

Direkt nach unserer Rückkehr aus Indien 2011 haben wir ihn dann übernommen.

 

Wie lange habt ihr an eurem Mercedes LA 911 B gearbeitet, bis ihr losgefahren seid?

 

Er war schon komplett reisefertig. Jedoch haben wir die Inneneinrichtung umgebaut.

Dies hat einen ganzen Winter in Anspruch genommen, da wir nur nach Feierabend dazu Zeit hatten.

 

mercedes-LA-911-B-hippie-trail-kurzhauber-4x4-wohnmobil-panamericana-levi-innenausbau

 

Wieso reist ihr mit dem eigenen Fahrzeug und nehmt nicht einfach den Flieger?

 

Weil man im Flugzeugt einen so harten Schnitt hat, wenn man am Ziel aussteigt. Wir haben immer unser Zuhause dabei und können bleiben, wo wir wollen.

Ebenso kommt man mit Flugzeug oder öffentlichen Verkehrsmittel nie an die Orte, die man mit dem eigenen Fahrzeug bereisen kann.

 

Welche Länder habt ihr bereist und was waren eure Favoriten? Plaudert mal los!

 

Da gibt es viele. Am liebsten möchte ich noch einmal in jedes Land, einfach mit mehr Zeit im Gepäck.

Aber ganz weit oben sind Länder wie Alaska (USA), Mexiko, Kolumbien, Peru, Patagonien in Chile, Bolivien und der Iran.

Um mal nur bei den Ländern zu bleiben die wir mit dem Camper bereist haben:

– Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Albanien, Polen, Slowakei, Ungarn, Ukraine, Rumänien, Bulgarien, Türkei, Iran, Pakistan, Indien, USA (inkl. Alaska), Marokko, Frankreich, Polen, Kanada, Mexiko, Belize, Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica, Panama, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Chile, Argentinien, Paraguay, Brasilien, Uruguay.

 

Gab es Länder, in denen ihr als Camper-Reisende nicht so gut empfangen worden seid?

 

Da fällt mir spontan nur Deutschland ein. Vor allem wenn man mit unserem grünen stinkendem Monster auf einem Campingplatz zwischen den meist weißen Wohnmobilen parkt.

 

Was war die längste Strecke, die ihr bisher am Stück gefahren seid? Was war die Schönste?

 

Die Panamericana. Vom arktischen Ozean bis Kap Hoorn. Etwa 75.000 Kilometer.

 

mercedes-LA-911-B-hippie-trail-kurzhauber-4x4-wohnmobil-panamericana-argeninien

 

Wo übernachtet ihr, wenn ihr mit eurem Camper unterwegs seid? Campingplatz? Wildcampen?

 

Eigentlich immer wild. Draußen in der Natur ist es einfach am schönsten und es dazu kostet nichts.

 

Gibt es Dinge, die euch an eurem Camper nerven? Oder generell am Vanlife?

 

Nein, denn wenn es etwas geben würde, würden wir es ja abstellen. Mich nervt eher der Vanlife-Hype, wenn halbnackte Pärchen im VW Bus liegen und den Sonnenuntergang ansehen.

Das ist nicht die Realität.

 

mercedes-LA-911-B-hippie-trail-kurzhauber-4x4-wohnmobil-panamericana-reisen-mit-Kindern

 

Nicht alles ist perfekt, was könnte man an eurem Camper besser machen?

 

Da wir ja momentan eine neue Kabine aufbauen, fließen natürlich Wünsche mit ein, welche man nach über zwei Jahren on the road sammelt.

Als erstes brauchten wir natürlich mehr Platz, daher auch eine neue Kabine mit Alkoven. Mehr Strom – größere Solarpanels und Akkus – um noch länger autark sein zu können (und trotzdem ein kaltes Bier im Kühlschrank zu haben).

Die Lautstärke während der Fahrt durch Dämmung zu reduzieren.

 

Der eine oder andere Camper gefällt euch sicher auch. Was wäre eure zweite Wahl?

 

Auch ein Kurzhauber, dann aber ein 1113er mit Doppelkabine.

 

Arbeitet ihr auch von unterwegs aus?

 

Nein, wir wollen 24/7 Reisen und dann nur für unsere Kinder da sein. Auch, wenn man unterwegs arbeitet hat man immer Termine und Zeitdruck und ist abhängig. Auch vom Internetempfang. Wir wollen komplett frei sein.

 

mercedes-LA-911-B-hippie-trail-kurzhauber-4x4-wohnmobil-panamericana-ma

 

Wo soll es als Nächstes hingehen mit eurem Camper?

 

Wir starten wieder im September, um die Seidenstraße zu befahren. Östlichster Punkt wird – Plan heute – Japan sein. Die Route bereiten wir gerade vor.

Dann kommt aber noch eine neue Aufgabe hinzu: Romy ist dann sechs Jahre alt und wir werden sie selber unterrichten.

 

Folgt Hippie Trail auf Instagram. Oder lest ihr Buch „Ausreisser“.

Wer Lust auf Informationen zum Camper-Ausbau hat, der findet viele wertvolle Tipps und Tricks in diesem 220 Seiten Ratgeber über den Umbau eines Transporters zum Wohnmobil. Hier klicken.

 

wohnmobil-selbstausbau-camper-ausbau-vanlifejpg

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...
 

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER
I agree to have my personal information transfered to ConvertKit ( more information )
Du würdest gerne mal sehen, wie das E-Book: "Der Camper-Ausbau" mit mehr als 200 Seiten aufgebaut ist? Dann schau hier kostenfrei in die Kapitelaufteilung und überzeuge dich selbst!
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT