Buch-Camper-Ausbau_new_design

dieselfahrverbot-camper-wohnmobil-umweltzonen
Wohnmobil Tipps

Wohnmobil Dieselfahrverbot – und was das für Vanlife bedeutet!?

By on 12. Juni 2019

Das Urteil ist schon längst gefällt und wir alle haben uns mit einem Wohnmobil Dieselfahrverbot in Innenstädten abgefunden. Unterm Strich hat es auch die wenigsten wirklich betroffen.

Aber vielleicht hat es dich und deinen Camper erwischt. Auch ist es besser Informiert zu sein – Nichtwissen schützt bekannterweise ja nicht vor Strafe.

Hier wollen wir dir schnell das Diesel-Urteil genauer erläutern, was es für dich bedeuten könnte und wie es denn allgemein so bei uns und auch drumherum so aussieht.

 

Das Diesel-Urteil für Wohnmobil Dieselfahrverbot

 

Das Diesel-Urteil wurde am 27. Februar 2018 vom Deutschen Bundesverwaltungsgericht entschieden. Das Urteil (Aktenzeichen BVerwG 7 C 26.16 und Aktenzeichen BVerwG 7 C 30.17) wies dabei Revisionen einiger Landeshauptstädte zurück.

Dabei wurde das Fahrverbot für Diesel Kraftfahrzeuge für zulässig erklärt. So dürfen Deutsche Kommunen Fahrverbote selbst erteilen.

Damit kam, das Bundesverwaltungsgericht der Verpflichtung Deutschlands schnellstmöglich den Stickstoff Grenzwert einzuhalten nach. Diese sind durch die Europäische Union (Richtlinie 2008/50/EG) geregelt.

 

Was bedeutet das Urteil über Wohnmobil Dieselfahrverbote für dich

 

Vorreiter war Hamburg. Hier wurden zwei Straßenabschnitte für Dieselfahrzeuge gesperrt. Für Anwohner und Kommunalfahrzeuge gibt es eine Ausnahme.

Seit 2019 gibt es Fahrverbote in mehreren Städten welche von vereinzelten Straßen bis hin zur deckenden Umweltzone gehen.

Auch hier sind meistens Dieselfahrzeuge von außerhalb von dem Verbot betroffen. Lebst du in einer solchen Stadt, bist du auch von der Ausnahme betroffen und musst dir keine Gedanken.

 

Umweltzonen und Wohnmobil Dieselfahrverbote in Europa

 
dieselfahrverbot-umweltzonen-camper-wohnmobil-oldtimer
 

Nicht nur in Deutschland gibt es Umweltzonen- oder gar das Dieselfahrverbot. Daher ist es wichtig, dass du dich vor einem Trip informierst.

Von der Plaketten Pflicht, Registrierungspflicht, der City Maut bis hin zu den Fahrverboten haben unsere Nachbarn auch nicht geschlafen. Daher hab ich alle betroffenen Länder schnell zusammengefasst.

In Belgien gibt es eine Online Registrierungspflicht in Antwerpen und Brüssel. Unter diesem LINK müssen sich alle Dieselfahrzeuge ganzjährig registrieren um in die Städte fahren zu dürfen.

In Deutschland gibt es die bekannten Umweltzonen. Die Grünen Plaketten sind inzwischen in über 50 Städten Deutschlandweit Pflicht und müssten streng genommen auch von ausländischen Fahrzeugen getragen werden.

Auch in Frankreich gilt eine Plakettenpflicht.

Hier ist Paris, Grenoble, Straßburg, Toulouse und Lyon. Dabei müssen nicht nur die Franzosen, sondern auch wir als Ausländer auf ganzjährige Umweltzonen, temporäre Zonen oder auch nur geltende Zonen bei Smog Alarm achten.

HIER kannst du die Plakette bequem im Internet bestellen und dir schicken lassen.

In England gibt es in London eine City Maut. Hier müssen alle Fahrzeuge ganzjährig bezahlen, wenn sie zwischen 7 Uhr und 18 Uhr in die Stadt fahren wollen.

Unter HIER kannst du die Gebühr ganz gemütlich im Voraus bezahlen.

Billig ist der Spaß nicht.

In Italien gibt es Fahrverbote wie bei uns. Viele Altstädte sind betroffen und dürfen weder von Anwohnern noch von Touristen befahren werden.

Dabei sind die Regelungen auch sehr unterschiedlich. Manchmal nur zeitlich begrenzt bis hin zum permanenten Fahrverbot.

Damit du nicht in du eine enge Altstadt gerätst, kannst du dich HIER schlau machen.

Auch in Norwegen gibt es eine City Maut. In allen großen Städten wird diese inzwischen erhoben. In Oslo kommt dazu noch kurzfristige Fahrverbote die bei zu hohen Ozonwerten kurzfristig in Kraft treten.

Der ADAC hat HIER alles sehr ausführlich zusammen gefasst.

In Schweden gibt es in Stockholm und Göteborg ebenfalls eine City Maut. Hier ist sie zeitlich von Montag bis Freitag von 6 Uhr Morgens bis 18:29 Uhr gültig.

Auch hier war der ADAC sehr ausführlich für dich. Hier klicken!

Spanien hat auch nicht geschlafen und in Madrid sowie Barcelona schon Fahrverbote eingeführt. In Madrid permanent in Barcelona hingegen nur temporär.

Alle Infos dafür findest du HIER.

 

Wohnmobil Dieselfahrverbote in Deutschland

 

In Deutschland wurde ein Dieselfahrverbot erst in zwei Städten konkret umgesetzt.

So Sind in Hamburg zwei Straßenabschnitte für Dieselfahrzeuge mit der Euro Norm 1 bis 4 gesperrt.

In Stuttgart hingegen wurde schärfer durchgegriffen. Fahrzeuge mit Euro 5 oder schlechter sind von dem Fahrverbot betroffen. Egal ob Anwohner oder Auswärtige, das gesamte Stadtgebiet ist für diese Fahrzeuge tabu.

In folgenden Städten werden zurzeit weitere Fahrverbote geprüft.

 

– Berlin: Voraussichtlich ab 1. Juli. 2019
– Bonn: Umsetzung steht noch aus
– Darmstadt: Voraussichtlich ab Juni 2019
– Essen: Umsetzung steht noch aus
– Frankfurt: Umsetzung steht noch aus
– Gelsenkirchen: Umsetzung steht noch aus
– Köln: War ab April 2019 geplant wurde aber aufgeschoben
– Mainz: Voraussichtlich ab September 2019

 

Die Regelungen sind hier von Stadt zu Stadt ein wenig unterschiedlich da den Kommunen offen gelassen wird wie sie jeweils die Fahrverbote umsetzen.

Grundsätzlich sind Dieselfahrzeuge unter der Euro Norm 4 bzw. 5 betroffen und auch Benzinfahrzeuge bei denen die Norm schlechter als 1 bzw. 2 sind.

 

Dieselfahrverbote für Oldtimer mit H-Kennzeichen

 
dieselfahrverbot-camper-wohnmobil-oldtimer-umweltzonen
 

Auch hier sind die Kommunen frei in ihrer Entscheidung. In Hamburg zum Beispiel werden Fahrzeuge mit H-Kennzeichen von dem Fahrverbot nicht ausgeschlossen.

In Stuttgart hingehen lehnen sich die Regelungen der Fahrverbote an die der Umweltzonen an. So ist das Befahren der Fahr Verbotszone auch Oldtimern mit H-Kennzeichen erlaubt.

So bleibt es nur abzuwarten wie sich die Fahrverbote in Zukunft auf ein H-Kennzeichen auswirken und wie die restlichen Kommunen dieses Thema angehen.

 

Wohnmobil Dieselfahrverbotszonen und Ausnahmen

 

Hat Hamburg die Ausnahmen für Dieselfahrzeuge als Vorreiter erst einmal sehr locker gestaltet, so hat Stuttgart in großen Schritten nachgelegt.

In Hamburg dürfen Anwohner, deren Besucher sowie auch Handwerker oder Besucher von Geschäften aber auch alle Kommunalfahrzeuge und Rettungsdienste die Fahrverbote einfach ignorieren.

Stuttgart hat seine Regeln schärfer definiert. Somit gelten allgemeine Ausnahme nur für Lieferverkehr, Menschen mit Behinderung und Rettungsdienste. Nicht einmal die Anwohner sind ausgenommen und müssen sich beim Amt um eine Ausnahme bemühen – wenn möglich.

 

Was ein Wohnmobil Dieselfahrverbot für die als Vanlifer bedeutet

 

Eigentlich nichts. Als Nomaden leben wir ja in unseren Campern und suchen auch vorwiegend die Natur. Sollt es dich trotzdem mal in eine der betroffenen Städte ziehen, nutze die Park&Ride-Angebote und lass deinen Camper außerhalb der Zone für Dieselfahrverbote stehen! Das ist nicht nur gut für den Geldbeutel, sondern auch für die Natur.

In Stuttgart zum Beispiel dürfen diese Anlagen auch innerhalb des Fahrverbots Zonen angefahren werden.

 

Wie ein Wohnmobil Dieselfahrverbot in unserem Team aussieht

 

Arne lebt in Hamburg und somit einem reellen Fahrverbot am nächsten. Ihn betrifft es aber noch nicht. Johannes, aus Stuttgart wäre mit meinem Euro 0 Norm wohl der Erste.

Da ich mit meinem Camper aber nun schon seit mehr als drei Jahren in Asien rumfahre interessiert mich die ganze Geschichte auch nicht sehr. Trotzdem haben mir die Recherchen die Augen geöffnet und ich werde bei der Rückkehr mich darum bemühen diese auch einzuhalten.

Paul ist selbst mit einem kirgisischen Kennzeichen an seinem UAZ Buchanka unterwegs in der Welt und muss sich um solche Themen nicht kümmern.

 
///////////////////////////////////////
 

Wer Lust auf Informationen zum Camper-Ausbau hat, der findet viele wertvolle Tipps und Tricks in diesem 220 Seiten Ratgeber über den Umbau eines Transporters zum Wohnmobil. Hier klicken.

 

wohnmobil-selbstausbau-camper-ausbau-vanlifejpg

 

Bewerte diesen Beitrag über Wohnmobil Dieselfahrverbot:

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 4,50 out of 5)

Loading...
 
 

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER
I agree to have my personal information transfered to ConvertKit ( more information )
Du würdest gerne mal sehen, wie das E-Book: "Der Camper-Ausbau" mit mehr als 200 Seiten aufgebaut ist? Dann schau hier kostenfrei in die Kapitelaufteilung und überzeuge dich selbst!
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT