Buch-Camper-Ausbau_new_design

VW-T4-Camper-Syncro-caravelle-california-pritsche-multivan-wildcampen-kaufen-Volkswagen
Basisfahrzeuge

VW T4 Transporter – Freiheit in Kombination mit Heimat

By on 20. Januar 2019

Angelika und Valentin entkommen dem stressigen Alltag in Ihrem selbst ausgebauten VW T4 Transporter. Sie haben die Kombination aus Freiheit mit einem Stück Heimat kennen und lieben gelernt, und erzählen uns darüber im Interview.

 

Eckdaten zum Fahrzeug:

– Hersteller: Volkswagen
– Modell: T4 Transporter
– Baujahr: 2002
– Sitzplätze: 9 ( Eingetragen) 3 (mit Campingausbau)
– Kilometerstand: ca. 224000km
– Hubraum: 2.5l
– Leistung: 66KW / 90PS
– Verbrauch auf 100km: ca. 7,5-8 l/100km
– Führerscheinklasse: A
– Höchstgeschwindigkeit: 130
– Kraftstoff: Diesel

 

Stellt euch doch mal kurz vor und sagt uns, wieso ihr euch für diesen Lifestyle entschieden habt!

 
Hallo! Wir sind Angelika (21, Studentin), Valentin (22, Techniker für Konstruktionen) und Bully (16, VW T4 Transporter). Wir kommen aus Österreich und leben zurzeit in Salzburg.

Vanlife ist für uns der ideale Ausgleich um den stressigen Alltag zu entkommen. Es gibt für uns nichts Schöneres als sich in den Bus zusetzten, neue Orte zu erkunden und Zeit in der Natur zu verbringen.

Auch die Weiterentwicklung des Ausbaus und der ständige Austausch von Ideen mit anderen Vanlifern ist uns mittlerweile sehr ans Herz gewachsen.
 
VW-T4-Camper-Syncro-caravelle-california-innenausbau-pritsche-multivan-pärchen-auszeit
 

Was hat euch dazu bewogen euch dieses Camper Modell zu kaufen?

 

Valentin: Durch die Neuanschaffung eines VW Transporters der Modellreihe T5, Stand der T4 meines Vaters zum Verkauf und da dieser schon fast ein Familienmitglied war konnten wir uns diese Chance nicht entgehen lassen.

Familienrabatt und sentimentaler wert des Wagens spielten hier auch eine große Rolle.

 

Macht ihr alles an eurem Camper selbst oder lässt ihr schrauben?

 

Wir versuchen so viel wie möglich selbst zu machen, angefangen beim Ausbau, über die Elektronik im Innenraum (Beleuchtung, 12V,…) bis hin zur Folierung des Wagens.

Doch unter die Motorhaube lassen wir dann doch lieber den Profi schauen.

 

Wie lange habt ihr an eurem Camper gearbeitet, bis ihr losgefahren seid?

 

Der VW T4 Transporter ist jetzt schon seit mittlerweile 2 Jahren in unserem Besitz. Nach etwa einem Jahr Ausbauzeit gingen wir diesen Sommer auf unseren ersten großen Roadtrip quer durch Europa.

 

VW-T4-Camper-Syncro-caravelle-california-pritsche-multivan-maße-strand-tuning

 

Wieso reist ihr mit dem eigenen Fahrzeug und nehmt nicht einfach den Flieger?

 

Weil der VW T4 Transporter einem einfach immer ein besonderes Gefühl von Freiheit vermittelt, man bestimmt selber wo es hingehen soll, wo man schlafen will und hat trotzdem immer ein Stück Heimat mit dabei.

Das Erkunden von neuen Orten mit dem Bus ist jedes Mal wieder etwas Besonderes, da man hier abseits der Touristenhotspots unterwegs ist, so einzigartige Plätze und Personen findet. Die man so nie gefunden hätte.

 

Welche Länder habt ihr bereist und was waren eure Favoriten?
Plaudert mal los!

 

Österreich, Deutschland, Dänemark, und die Niederlande haben wir heuer abgeklappert. Besonders gut haben uns dabei die Niederlande mit ihren vielen Kanälen, süßen Straßen und wunderschönen Städten gefallen.

Aber auch Länder wie Frankreich, Norwegen, und Schweden stehen schon auf unsere To Do List. Wir können es Schon fast nicht mehr erwarten, bis der nächste Roadtrip kommt.

 

Was war die längste Strecke, die ihr bisher am Stück gefahren seid? Was war die Schönste?

 

Am längsten war bisher die Rückreise von unserem Roadtrip, hierbei legten wir die Strecke von Antwerpen bis Salzburg in ca. 8h zurück. Welche uns durch Deutsche Autobahnbaustellen wie mindestens 10h vorkamen.

Die Schönsten strecken finden wir aber immer noch bei uns Zuhause in Österreich. Mit dem Bus durch die Berge zu cruisen wird einfach nie langweilig.

 

VW-T4-Camper-Syncro-caravelle-california-pritsche-multivan-wildcampen-kaufen

 

Wo übernachtet ihr, wenn ihr mit eurem Camper unterwegs seid?
Campingplatz? Wildcampen?

 

Am Liebsten eine Mischung von beiden da wir es lieben neue Orte in der Natur zu erkunden und man bei der Suche eines Schlafplatzes oft die schönsten Orte entdecken kann, die man bei der sturren Anfahrt auf Campingplätze nie gefunden hätte.

Aber nach 2-3 Tagen on the Road sind wir doch wieder ganz froh über eine Warme dusche und Sanitäranlagen.

 

Gibt es Dinge, die euch an eurem Camper nerven? Oder generell am Vanlife?

 

Angelika: Das größte Manko ist wohl das nicht vorhanden sein einer fixen Toilette. Die Suche nach öffentlichen WCs kann sich als sehr nervenraubend erweisen.

Dies hat uns auch bei der Schlafplatzsuche etwas eingeschränkt.

 

VW-T4-Camper-Syncro-caravelle-california-innenausbau-pritsche-multivan-frei-stehen-sommer-urlaub

 

Nicht alles ist perfekt, was könnte man an eurem Camper besser machen?

 
Im Großen und Ganzen sind wir mit unseren Ausbau sehr zufrieden, aber Kleinigkeiten wie eine zweite Dachluke, ein Kompressorkühlschrank, der auch bei einer Außentemperatur von 35° das Bier kühl hält , und eine kleine Solaranlage wollen wir noch nachrüsten.

So ein Bus wird wohl nie richtig fertig.

 

Der eine oder andere Camper gefällt euch sicher auch. Was wäre eure zweite Wahl?

 

Es gibt viele Camper, die wir sehr schön finden doch sind die meisten unserer Meinung nach nicht wirklich Alltagstauglich.

Deswegen sind wir große Fans von Campern mit Faltdach da man in ihnen auch aufrecht stehen kann, aber auch in die meisten Parkhäuser ohne Probleme rein passt.

So eines würde unseren VW T4 Transporter sicher auch gut stehen.

 

Arbeitet ihr auch von unterwegs aus?

 

Nein wir sind Urlaubscamper.

 

Wo soll es als Nächstes hingehen mit eurem Camper? Plaudert doch ein bisschen aus dem Nähkästchen!

 

Als großes Ziel sehen wir, uns mal alles schönen Orte Europas anzusehen, wann wir welches anschauen wissen wir noch nicht genau aber wir freuen uns auf jedes einzelne Ziel das wir erreichen.

 

Folge Angelika und Valentin auf Instagram.

 

Wer Lust auf Informationen zum Camper-Ausbau hat, der findet viele wertvolle Tipps und Tricks in diesem 220 Seiten Ratgeber über den Umbau eines Transporters zum Wohnmobil. Hier klicken.

 

wohnmobil-selbstausbau-camper-ausbau-vanlifejpg

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...
 

 

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER
I agree to have my personal information transfered to ConvertKit ( more information )
Du würdest gerne mal sehen, wie das E-Book: "Der Camper-Ausbau" mit mehr als 200 Seiten aufgebaut ist? Dann schau hier kostenfrei in die Kapitelaufteilung und überzeuge dich selbst!
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT