Buch-Camper-Ausbau_new_design

wohnmobil-gas-gasflaschen-tanken-preis-kaufen-transporieren-fahrt-wieviel-lpg-gasanlage-cover
Allgemein Blog Tips Wohnmobil Ausbau

GAS IM WOHNMOBIL – DAS GILT ES ZU BEACHTEN FÜR GASFLASCHEN UND TANKS

By on 2. April 2018

Gas im Wohnmobil? Bei dem Gedanken fühle ich mich immer noch nicht wohl. Trotzdem: Gas ist immer noch die beste Energiequelle für ein gutes Camper-Frühstück und jeder Menge Kochaktionen.

Der Grund dafür ist ganz einfach – es gibt eigentlich keine vernünftige brauchbare Alternative.

Ein Einbau der Gasversorgung sorgt immer wieder für Diskussion im Netz. Solltest du es lieber einem Fachbetrieb überlassen, oder fühlst du dich handwerklich fit genug, es selbst zu machen?

Ich bin der Meinung, mit ein wenig Geschick kannst du eine Gasinstallation selbst bewältigen und am Ende nochmals einen Fachmann drüber schauen lassen.

Ohne die Prüfung, die der TÜV verlangt, darfst du sowieso nicht offiziell ins Grüne.

Hier werde ich nicht nur auf wichtige Grundlagen einer Gasinstallation eingehen, sondern dir auch die Kriterien für eine erfolgreiche TÜV-Prüfung nennen.

Es gibt einige Kniffe, die du beachten solltest und auch Gefahren, die es nicht zu unterschätzen gilt.

 

Warum Gas im Wohnmobil – der große Vorteil

 

Eigentlich ist es einfach und leicht beschrieben – viel saubere Energie, die nicht stinkt und vielseitig einsetzbar ist.

Mit Gas können wir kochen, heizen und kühlen. Also eigentlich alles was man zum Leben braucht.

Um es auf den Punkt zu bringen, wage ich einen Vergleich zwischen Diesel und Gas!

 

Gas im Wohnmobil – Gas- und Dieselvergleich

 

GasDiesel
SauberStinkt
1 Kg entsprechen 12,87 kWh1,18 l = 1 Kg entsprechen 11,63 kWh
Nicht immer einfach, aber weltweit zu bekommenSichere weltweite Versorgung
Hohes TankvolumenGeringes Tankvolumen
Leicht entzündlich und explosivSchwer entzündbar
GünstigTeuer

 

Die Kosten, der saubere Umgang und die hohe Energiedichte sprechen eindeutig für Gas.

Allerdings schreckt immer wieder das Thema Brennbarkeit ab, auch zu Recht. Daher sind die Vorschriften für dein Einbau einer Gasanlage nicht ohne – aber unerlässlich, damit du sicher reisen kannst.

 

Wie transportierst du Gas im Wohnmobil am besten?

 

Inzwischen haben sich auf dem Markt mehrere Systeme durchgesetzt. Ich möchte hier die zwei absoluten Standards zeigen:

1. Der Transport in der Flasche im Wohnmobil
2. Ein Gastank unter dem Auto

 

Der Klassiker für Gas im Wohnmobil – in der Flasche

 

wohnmobil-gas-tanken-preis-kaufen-transporieren-fahrt-wieviel-lpg-gasanlage-gasflasche
 

Im Campingbereich werden am häufigsten die 5 kg oder 11 kg Eigentumsflaschen verwendete. Damit du einen Richtwert hast, werde ich dir einen Überblick über den Markt geben.

 

Rote Gasflaschen im Wohnmobil

Mietflaschen: Flaschen, die du nach Nutzung an den Eigentümer zurück gibst. Dies wird in erster Linie von Unternehmen genutzt.

 

Grau Gasflaschen im Wohnmobil

Eigentumsflaschen: Dies sind die Flaschen, für welche du im Baumarkt einen kleinen Obolus bezahlst und dort dafür immer wieder gegen eine volle tauschen kannst. Natürlich ist die Füllung zu bezahlen.

Bei der Auswahl deiner Falsche kannst du nicht nur zwischen 3 kg, 5 kg, 6 kg, 11 kg und 14 kg wählen, sonder auch zwischen Alu – und Stahlflaschen.

Hier ist massgebend, wieviel Platz du für die Flaschen geplant hast und wieviel Gewichtsreserven du mit deinem Camper zur Verfügung hast.

Im Netz findest du Composit Flaschen, welche nochmal ein wenig leichter sind, als die Aluflaschen. Dies wird für diejenigen interessant, welche sehr knapp bei der möglichen Zuladung kalkuliert haben.

ACHTUNG:

Beachte immer das Prüfdatum der Flasche, wenn du eine kaufst oder tauschst. Auch wenn du schon eine Flasche in Benutzung hast, checke einmal das letzte Prüfdatum.

Flaschen müssen alle 10 Jahre geprüft werden. Es ist nicht sehr sinnig, eine Flasche zu tauschen, die bald ablaufen wird. Ist das Datum erst einmal überschritten, kann es gut sein, dass du die Prüfgebühr selber tragen musst, oder Probleme bei der Flaschenrückgabe hast.

BEACHTE:

Die Gewichtsangaben bei Gasflaschen beziehen sich auf das mögliche Füllgewicht. Stahlflaschen zum Beispiel wiegen voll etwa das Doppelte wie eine Aluflasche.
 

Ein Gastank im Wohnmobil – gemütlich und langatmig

 

wohnmobil-gas-gasflaschen-tanken-preis-kaufen-transporieren-fahrt-wieviel-lpg-gasanlage-tank
 

Hier fängt die Auswahl bei 8 kg Tankvolumen an und endet bei 62 Kg. Falls du mit dem Gedanken spielst, einen Tank einzubauen, gibt es sicherlich auch einen mit der passenden Größe für dein Fahrzeug.

BEACHTE:

Auch bei Gastanks hast du alle 10 Jahre ein Prüfpflicht. Für diese bist du selber verantwortlich und musst sie auch selber bezahlen.

Neben diesen zwei Varianten gibt es inzwischen auch wiederbefüllbare Tankflaschen auf dem Markt oder Betanksysteme für handelsübliche Flaschen. Bei beiden Systemen könnte man ohne größere Umbauten von den Eigentumsflaschen auf ein eben genanntes Tanksystem umrüsten.

Meine Meinung dazu:

Ein Gastank ist eine tolle Sache und man kann das günstige LPG an jeder Gastankstelle einfüllen. Baust du neu aus oder um, kannst du dies berücksichtigen. Ansonsten sind Gastankflaschen zwar teurer in der Anschaffung, können aber fast weltweit betankt werden.

 

Wie bekomme ich meine Flasche im Ausland voll – und den Tank erst?

 

Flaschen im Ausland zu tauschen wird nicht sehr einfach. Hier gibt es keine Norm – noch nicht mal in Europa.

Falls du mit halbvollen Flasche losgefahren bist, bietet es sich an, diese befüllen zu lassen.

BEACHTE:

Die Gasflaschen, welche du bei uns in Deutschland erwerben kannst, haben kein Druckausgleichsventil. Das Wiederbefüllen solcher Flaschen benötigt die richtigen Armaturen und kann sehr gefährlich sein.

Mein sicherer Tipp: Falls das Gas auf deinem Trip ausgeht, leih dir eine landesspezifische Gasflasche. Diese gibts im Ausland oft an Tankstellen, wo du sie wieder befüllen lassen oder vor dem Nachhauseweg auch wieder zurückgeben kannst.

Damit kennen sich die Menschen in dem Land aus – sicher und einfach.

Hier hast du es mit einem Tank leichter. Zur nächsten Tankstelle fahren, idealerweise bietet die Tankstelle die richtigen Adapter an und LPG tanken.

 
wohnmobil-gas-gasflaschen-tanken-preis-kaufen-transporieren-fahrt-wieviel-lpg-gasanlage-tankstutzen
 

Im Zweifelsfall solltest du die gängigsten Adapter mit dir rumfahren, mit diesen bekommst du fast weltweit deinen Tank voll.

Es gibt Bajonett, ACME, Dish und Euronozzle Gasanschlüsse für Tanks. Anbei habe ich ein Karte, welche Anschlüsse du wo in Europa benötigst. Solltest du noch nicht alle Anschlüsse davon haben, dann kannst du hier welche bestellen.

 

Gas im Wohnmobil – die große Adapterkarte

 
wohnmobil-gas-adapter-karte-tanken-preis-kaufen-transporieren-fahrt-wieviel-lpg-gasanlage-gasflasche

 

Eine Gasanlage im Wohnmobil einbauen – Dinge die du unbedingt beachten solltest!

 

Falls du vorhast, deine Gasanlage selber zu installieren, gebe ich dir ein paar hilfreiche Tipps mit auf den Weg, damit die Gasprüfung beim TÜV auch erfolgreich ist.

Im Voraus lege ich dir ans Herz, deine fertig installierte Anlage nochmals von einem Fachmann begutachten zu lassen. Im nächsten Gasfachbetrieb sollte dies für schmales Geld machbar sein.

 

Flasche oder Tank – beides muss fest sein im Wohnmobil

 

Es spielt keine Rolle, ob du dich für eine Gasflasche oder einen Tank entscheidest, beides muss fest verbaut sein.

Bei einem Gastank versteht sich das von selbst, bei einer Gasflasche benötigst du die richtige Befestigung, um die Flasche auch wieder entnehmen zu können.

 

Der Gaskasten im Wohnmobil – 6 Tipps

 

Um eine Gasflasche sicher in deinem Camper zu transportieren, musst du dir einen Gaskasten dafür bauen oder kaufen.

1. Tipp:
Der Gaskasten muss absolut dicht sein. Es dürfen im Zweifelsfall keine Gase in das Fahrzeuginnere strömen.

2. Tipp:
Du darfst höchstens zwei Gasflaschen mit einem maximalen Volumen von je 15 kg in deinem Camper mitführen.

3. Tipp:
Flaschen mussen aufrecht stehend transportiert werden.

4. Tipp:
Die Flasche muss mit geeigneten Haltevorrichtungen fest mit dem Fahrzeug verbunden sein, so dass sie weder kippen noch umfallen, verrücken, oder sich verdrehen kann. Diese Vorrichtungen musst du trotzdem schnell und leicht bedienen können.

5. Tipp:
Gas ist schwerer als Luft. Deshalb benötigst du eine Entlüftung nach aussen, welche einen Querschnitt von mindestens 100 qcm misst und sich am tiefsten Punkt des Gaskastens befindet.

ACHTUNG: Wenn du deine Entlüftung im Boden machst, dann achte darauf, dass unterhalb der Entlüftung keine heissen Abgasrohre entlanglaufen.

6. Tipp:
Es dürfen sich keine Zündquellen oder elektrische Kabel innerhalb des Gaskastens befinden.
Die Flasche musst du gegen mögliche Hitzequellen abschirmen.

Du siehst, es sind viele Punkte, die du nur schon bei der Aufbewahrung und dem Transport der Gasflasche berücksichtigen musst. Aber lass dich nicht verrückt machen. Es hört sich wilder an, als es wirklich ist – und außerdem gibt es von diversen Anbietern schon vorgefertigte Gaskästen.

 

Ein Gastank im Wohnmobil – leichter zu installieren?

 

wohnmobil-gas-gasflaschen-tanken-preis-kaufen-transporieren-fahrt-wieviel-lpg-gasanlage-einbauen
 

Aus dem Bauch raus würde ich ganz klar sagen – JA. So einfach ist es dann aber doch wieder nicht.

Wird dein Tank unter dem Fahrzeug am Boden befestigt, solltest du diese vier Regeln beachten:

Regel 1: Du musst deinen Tank angemessen vor Korrosion und möglichem Steinschlag schützen. Hier gibt es spezielle Gummi-Lackierungen – ein einfaches Schutzblech unter dem Tank reicht auch aus.

Regel 2: Der Tank darf nicht neben heissen Abgasrohren zu liegen kommen.

Regel 3: Der Tank muss nach Installation vom TÜV oder der Dekra abgenommen werden.

Regel 4: Der Tank muss alle 10 Jahre einer Sicherheitsprüfung unterzogen werden.

 

Die Leitungen für Gas im Wohnmobil

 

wohnmobil-gas-tanken-preis-kaufen-transporieren-fahrt-wieviel-lpg-gasanlage-anschluss

 
Hier darfst du als Verbindung zwischen deiner Flasche oder deinem Tank zu deinem Verbraucher oder deiner Versorgungsleitung einen maximal 40 cm langen, flexiblen Schlauch verbauen.

Ist deine Falsche weiter weg, oder hast du mehrere Verbraucher in deinem Wohnmobil, musst du mit starren Stahl- oder Kupferrohren arbeiten. Hier kann ich dir folgende Punkte mit auf den Weg geben.

 

4 Tipps für den Einbau von Gas im Wohnmobil

 

1. Es dürfen nur zugelassene Leitungen verwendet werden.

2. Bei Kupferrohren sind Schneidringverbindungen nur zulässig, wenn Einsteckhülsen verwendet werden. Dies muss in der Prüfbescheinigung vermerkt werden.

3. Die Rohrleitungen musst du vibrationsarm verlegen. Sie dürfen während des Fahrens nicht beschädigt oder gar undicht werden. Auch musst du für genügend Halt der Leitungen sorgen.

4. Bei Durchführungen durch die Karosserie oder Möbel musst du mit einer Gummimanschette arbeiten.

 

Die Verbraucher für Gas im Wohnmobil

 

Natürlich sind Verbraucher bei den ganzen Vorschriften nicht ausgenommen. Das Wichtigste ist, dass du darauf achtest, dass alle möglichen Verbraucher eine Zulassung haben.

Achte auch auf den richtigen Einbau und Einbauort. Um nur ein Beispiel zu nennen: Bei einem Absorberkühlschrank muss die Verbrennungsluft von außen bezogen werden und darf nicht dem Innenraum entnommen werden, mehr liest du dazu in diesem Ratgeber.

Du solltest unbedingt die Herstellerangaben der entsprechenden Geräte beachten beim Kauf. Darin stehen detaillierte Infos und Einbauanweisungen.

 

Die Gasabnahme – alle wichtigen Punkte im Überblick

 

Das Thema ist lästig, aber zur eigenen Sicherheit doch sehr relevant. Daher habe ich mich darüber informiert, wie man eine Gasanlage zulässt. Bei der Prüfung wird gecheckt, ob die Gasanlage den deutschen Standards für Wohnmobile entspricht.
 

1. Es sind maximal 2 Flaschen mit jeweils 15 Kilo erlaubt – eine Versorger- und eine Ersatzflasche.

2. Die Flaschen müssen aufrecht transportiert werden.

3. Die Flaschen und auch ein Tank müssen vor Hitze geschützt werden.

4. Du musst über einen verschliessbaren und dichten Gaskasten verfügen.

5. Innerhalb des Gaskastens dürfen sich keine Zündquellen befinden.

6. Die Flaschen müssen fest mit dem Fahrzeug verbunden sein.

7. 7. Du musst eine Gasöffnung haben mit mindestens 100 qcm am tiefsten Punkt des Gaskastens, die direkt nach aussen führt.

8. Die Gasflasche benötigt einen Druckregler.

9. Du benötigst ein Sicherheitsventil in der Gasflasche.

10. Der Verbindungsschlauch darf nicht länger als 40 cm sein.

11. Jede Gasanlage braucht eine Hauptabsperreinrichtung.

12. Es dürfen nur zugelassene Rohre verwendet werden.

13. Verbindungsstücke nur in Form von Klemmverbindungen und Schienenverbindungen nutzen.

14. Die Rohre dürfen nicht vom Fahrverhalten beeinflusst werden.

15. Nur zugelassene Geräte dürfen zur Nutzung von Gas verwendet werden.

16. Brandgefährdete Bauteile müssen gegen Feuer geschützt sein.

 

Fachmänner für Gas im Wohnmobil

 

Da das Thema Gas im Wohnmobil sehr vorsichtig angegangen werden sollte, hier noch ein Link von Fachmännern, die dich bei der Umsetzung unterstützen.

Hast du einen alten Gastank, dann kannst du ihn dir bei Wynen Gas überholen lassen und auch neue bestellen. Wynen Gas baut auch neue Gastanks in und unter dein Wohnmobil.

Solltest du vorhaben, deinen Tank komplett selber einzubauen, dann hole dir das Arbeitsblatt DGVW G 607 in dem alle Anforderungen und gesetzlichen Grundlagen dokumentiert sind.

 
================
 

Solltest du dich für einen Camper interessieren, dann schau dir diese Modelle von Mercedes an.
 

– Der Mercedes 508 von My Home is my Carstle
– Der Mercedes 1622 als Expeditonsmobil
– Der Mercedes 406 als Selbstausbau
– Der Mercedes Sprinter als Kofferausbau
– Der Mercedes 207d als Eigenausbau
 

Hier kannst du ganz kleine Camper finden:
 
– Das Mini-Wohnmobil Piaggio Porter von Kerstin.
– Der Daihatsu Hijet mit einem wunderschönen Holzausbau
– Der Subaru Libero als Eigenbau
 
=========
 

Wer Interesse an mehr Informationen zum Thema Camper-Ausbau hat, der kann sich mehr Informationen in meinen großen Ratgeber mit mehr als 220 Seiten für den Camper-Ausbau holen. Hier klicken.

 

wohnmobil-selbstausbau-camper-ausbau-vanlifejpg

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 votes, average: 4,80 out of 5)

Loading...
 
 

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER
I agree to have my personal information transfered to ConvertKit ( more information )
Du würdest gerne mal sehen, wie das E-Book: "Der Camper-Ausbau" mit mehr als 200 Seiten aufgebaut ist? Dann schau hier kostenfrei in die Kapitelaufteilung und überzeuge dich selbst!
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT