Buch-Camper-Ausbau_new_design

volkswagen-multivan-t5-vw-camper-ausbau-umbau-vanlife
Basisfahrzeuge

VW T5 – Der ideale Fluchtwagen für Städter mit Fernweh

By on 15. November 2018

Melina und Mike haben sich einen VW T5 gekauft, um ihrer Wahlheimat Hamburg hin und wieder mal zu entfliehen. Minuten später stehen sie am Deich oder im Sommer in Kroatien.

 
 

Eckdaten zum VW T5:

 

– Hersteller: VW
– Modell: VW T5 Multivan
– Baujahr: 2004
– Sitzplätze: 7
– Leistung: 131PS
– Verbrauch auf 100km: 8-9L
– Führerscheinklasse: B
– Kraftstoff: Diesel

 

Stellt euch doch mal kurz vor!

 

Wir sind Melina (24) und Mike (28) und leben in Hamburg. Vor vier Jahren hat es uns beruflich nach Hamburg gezogen, wir fühlen uns hier pudelwohl und haben uns direkt in die Stadt verliebt.

Ursprünglich kommen wir vom Lande, weshalb uns vor allem in stressigen Momenten in der Stadt, die Natur fehlt.

Einfach aufstehen, mit dem Kaffee barfuß durch den Rasen oder besser noch, durch den Sand und den Sonnenaufgang genießen.

Genau aus diesem Grund lieben wir das Campen, wir können jederzeit in den Bus hüpfen, losfahren und dem lauten Stadtleben entfliehen, selbst wenn es manchmal nur bis zum 14 km entfernten Deich ist.

Wir lieben die Freiheit beim Campen, wenn es an einem Ort langweilig wird, ziehen wir einfach weiter, wodurch man auf einer Reise meistens viel mehr entdeckt, als der Reiseplan ursprünglich vorhergesehen hat.

 
vw-camper-ausbau-umbau-
 
 

Was hat euch dazu bewogen den VW T5 zu kaufen?

 

Mike hat schon immer von einem Bus geträumt und sich diesen dann vor zwei Jahren erfüllt. Nach und nach haben wir uns immer mehr Equipment zum Camping angeschafft.

Erst die notwendigen Dinge wie ein Bett oder einen Gaskocher, jetzt kommen aber immer mehr „Luxussachen“ dazu, wie ein Lüftungsgitter für das Seitenfenster, einer Drehkonsole für den Beifahrersitz oder einem Sonnensegel.

Aber so richtig zufrieden sind wir mit dem Modell noch nicht, für die Anfänge reicht es allemal, aber wir liebäugeln schon länger mit einem etwas größeren Modell, welches wir selbst nach unseren Vorstellungen ausbauen können.

Vielleicht sogar schon nächstes Jahr.

 

Welche Hürden bei der Anschaffung eures VW T5 waren schwierig zu meistern?

 
Richtige Hürden bei der Anschaffung gab es zum Glück noch keine, was vielleicht auch daran liegen könnte, dass wir ein sehr kleines „Equipment“ haben und es mögen, dass wir noch nicht perfekt ausgestattet sind und uns bei manchen Dingen dann einfach mit Trick17 aushelfen.

Ein größeres Problem haben wir dann eher, wenn wir uns tatsächlich etwas Neues anschaffen und das an den Bus anbringen wollen.

Wir leben in Hamburg und haben keinen eigenen Parkplatz oder Innenhof. Es fehlt also ein Platz, an dem wir einfach mal am Bus herumbasteln können, aber daran arbeiten wir.

 

Macht ihr alles am Bus selbst oder lasst ihr schrauben?

 
Bis jetzt machen wir am Bus alles selber, sprich wir schrauben, bohren und hämmern selbst. Dadurch ist es sicherlich nicht immer perfekt, aber bisher hat alles gehalten.

Ab und zu holen wir uns mal Profitipps von unseren Papas, aber das war es dann auch.

 

Wie lange ist euer VW T5 schon in eurem Besitz bzw. wie lange seid ihr schon On The Road??

 
Den Bus haben wir jetzt seit zwei Jahren und somit sind wir auch seit zwei Jahren immer mal wieder on Tour, so wie es die Zeit halt gerade zulässt.

Am liebsten würden wir noch viel mehr Reisen, aber wir haben uns fest vorgenommen, des Öfteren auch einfach mal nur ein Wochenende loszufahren und uns z.B. ans Meer zustellen.

Das machen wir noch viel zu selten und wenn wir es dann mal machen, stellen wir immer wieder fest, wie schön es ist und wie gut so ein Wochenende tut.

Also steht das auf jeden Fall ganz oben auf unserer Bucket-List.
 

vw-camper-ausbau-umbau-vanlife-thecampsiteoflife-licht-camper
 

Wieso reist ihr mit dem eigenen Fahrzeug und nehmt nicht einfach
den Flieger?

 
Wir haben schon viele Reisen mit dem Flugzeug gemacht, Mike war zum Beispiel ein halbes Jahr auf Weltreise und auch ich, Melina, habe schon einige Länder mit dem Flugzeug bereist.

Allerdings bin ich von klein auf mit dem Wohnmobil meiner Eltern durch Europa getuckert und im Vergleich habe ich beim Campen oft viel mehr erlebt.

Wir mögen einfach die Freiheit, wir haben keine Zeiten, nach denen wir uns richten müssen und können jederzeit spontan weiterreisen.

Außerdem haben wir das Gefühl, dass man beim Campen der Natur viel näher ist. Das heißt nicht, dass wir es nicht mögen mit dem Flugzeug zu verreisen, es ist aber einfach anders und schwer zu vergleichen.

 

Welche Länder habt ihr bereist und was waren eure Favoriten?

 
Die letzten zwei Jahre waren wir mit dem Bus in Amsterdam, Frankreich, Italien, Slowenien, Kroatien und Österreich.

Für nächstes Jahr stehen Norwegen und Schweden ganz oben auf dem Plan.

Bei unseren Favoriten gehen unsere Meinungen auseinander, Mike fand Südfrankreich wunderschön und ich fand die Landschaft in Slowenien einfach atemberaubend.

Wir glauben aber, dass nächstes Jahr Norwegen alles toppen wird, darauf freuen wir uns schon jetzt.

 

Gab es Länder, in denen ihr als Camper-Reisende nicht so gut
empfangen worden seid?

 
Bis jetzt wurden wir zum Glück überall herzlich willkommen geheißen, wir haben also keine negativen Erfahrungen gemacht.

Natürlich gibt es immer mal irgendwelche Miesepeter, die einen schlechten Tag haben, aber das kommt ja bei jedem von uns mal vor.

 

vw-camper-ausbau-umbau-vanlife-thecampsiteoflife-reisen-mit-hund-lifestyle

 

Was war die längste Strecke, die ihr bisher am Stück gefahren
seid mit eurem VW T5? Was war die Schönste?

 
Die längste Reise war dieses Jahr nach Kroatien, da sind wir knapp 1600km gefahren.

Die Rückfahrt haben wir uns mit mehren Zwischenstopps eingeteilt, wodurch wir noch einige Orte von Kroatien und Slowenien sehen konnten, das war für uns bislang die schönste Route.

 

Wo übernachtet ihr, wenn ihr mit eurem VW T5 unterwegs seid? Campingplatz? Wildcampen?

 
Wenn wir mehrere Tage an einem Ort sind, stellen wir uns auf einen Campingplatz, einfach der Bequemlichkeit halber. Dort gibt es Duschen, Toiletten und Strom, was bei längerem Aufenthalt natürlich ganz nett ist. Bei kurzen Reisen campen wir dann auch mal wild.

 

Gibt es Dinge, die euch an eurem Camper nerven? Oder generell am Vanlife?

 
Deeeefinitiv die Mücken. Manche müssen darüber vielleicht schmunzeln, aber trotz Moskitonetz und Antimücken-Spray werden wir oft total zerstochen.

Das ist natürlich nervig, aber auf keinen Fall ein Grund um nicht zu campen und auch eher ein kleines Wehwehchen, welches auch nicht sonderlich überraschend ist in der Natur.

Ansonsten stört uns neben der 1,40m breiten Matratze und nächtlicher Diskussion wer sich gerade zu breit macht, nichts.

 

Nicht alles ist perfekt, was könnte man an eurem VW T5 besser machen?

 
Puh, im Großen und Ganzen sind wir gerade eigentlich zufrieden. Na klar gibt es immer mal wieder ein paar Anschaffungen die wir früher oder später gerne hätten, die gehören dann aber auch eher zur Rubrik Luxus.

Wie zum Beispiel ein Vorzelt oder ein Dachzelt. Zurzeit sind aber erst einmal keine größeren Anschaffungen für den aktuellen Bus geplant.

 

Der eine oder andere Camper gefällt euch sicher auch. Was wäre
eure zweite Wahl?

 
Das Thema ist bei uns total aktuell, da wir uns zurzeit viel mit verschiedenen Modellen beschäftigen.

Wir hätten gerne einen etwas größeren Bus, aber auch nicht zu groß.

Ehrlicherweise wissen wir noch nicht genau was wir uns da vorstellen, sind da aber dran.
 

vw-camper-ausbau-umbau-vanlife-style
 

Arbeitet ihr auch von unterwegs aus?

 
Mike und ich arbeiten beide in einer Kreativagentur, sprich wir haben einen kreativen Beruf, in dem wir uns oft neue Ideen oder Content überlegen müssen.

Da kann man beruflich und privates schwer trennen, denn egal wo man etwas sieht, macht man sich Gedanken und lässt sich für neue Ideen inspirieren. Von daher arbeiten wir auch auf unseren Reisen.

Melina ist Foto- und Videografin, weshalb wir dieses Jahr im Urlaub ein Instagramprofil erstellt haben, um Fotos zu teilen und ein paar Leute an unseren Reisen teilhaben lassen zu können.

 

Wo soll es als Nächstes hingehen mit eurem VW T5? Plaudert doch ein bisschen aus dem Nähkästchen!

 
Wie schon bereits geschrieben, steht unter anderem auf unserer Liste Norwegen und Schweden. Auf unserem Plan steht aber auch, unabhängig von den Ländern, dass wir auch gerne mal zu verschiedenen Jahreszeiten campen möchten.

Bisher sind wir nur zur warmen Jahreszeit losgedüst, wollen aber auch mal die Erfahrung machen wie es im Winter ist.

Des Weiteren steht neben dem Camping auch anderes auf dem Plan, wir wollen nicht nur auf Reisen der Natur nahe sein, sondern auch innerhalb Hamburgs die Möglichkeit haben ins eigene Grüne zu gehen.

Deshalb starten wir zu Beginn des neuen Jahres das Projekt „Schrebergarten“. Darüber wird man also auch in Zukunft mehr auf unserem Instagramkanal „thecampsiteoflife“ sehen, was für den einen oder anderen vielleicht auch interessant ist.
 

volkswagen-multivan-t5-vw-camper-ausbau-umbau-vanlife-thecampsiteoflife
 

Du willst dir selber einen Camper bauen? Dann hol dir diesen großen Ratgeber mit mehr als 220 Seiten für den Camper-Ausbau. Hier klicken.

 

wohnmobil-selbstausbau-camper-ausbau-vanlifejpg
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...
 

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER
I agree to have my personal information transfered to ConvertKit ( more information )
Du würdest gerne mal sehen, wie das E-Book: "Der Camper-Ausbau" mit mehr als 200 Seiten aufgebaut ist? Dann schau hier kostenfrei in die Kapitelaufteilung und überzeuge dich selbst!
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT