Buch-Camper-Ausbau_new_design

rumaenien-wohnmobil-gefaehrlich-karpaten-erfahrung
Reiseziele und Berichte

Rumänien mit dem Wohnmobil – die Kornkammer der Sowjetunion

By on 15. August 2019

Wir waren in Rumänien mit dem Wohnmobil und wollen dir erzählen, wie wir es fanden und was wichtig für dich ist, um ein wunderschönes Rumänien genießen zu können.

Einreisebestimmungen: Die Einreise ist mit Reisepass oder Personalausweis möglich

Visapflicht: EU Bürger und Reisende mit Schengen Visa benötigen kein Visum mehr

KFZ Versicherung: In Rumänien ist die Green Card gültig

 

Allgemeine Infos zu Rumänien mit dem Wohnmobil

 

Rumänien wurde das erste Mal Anfang des 16. Jahrhunderts von einem italienischen Reisenden erwähnt, damals umschloss es das Staatsgebiet die Region Walachei.

Der heute bekannte rumänischer Staat entstand 1859 aus dem Zusammenschluss der Region Walachei und Moldau. Nach dem Zweiten Weltkrieg war Rumänien ein Teil des Warschauer Pakts, näherte sich aber schon Ende der 80er Jahre dem Westen an.

Rumänien ist mit den flachen Tiefebenen im Westen, den hohen Karpaten und der Schwarzmeerküste ein abwechslungsreiches Land. Außerdem findest du im Süd-Osten des Landes auch das wundervoll schöne Donaudelta.

 

Die Natur in Rumänien mit dem Wohnmobil

 

Rumänien hat eine schöne Natur zu bieten, welche an Wochenenden und an Feiertagen auch gerne von den Rumänen genossen wird.

Die Karpaten sind ein grünes Gebirge, welches sich vom Norden des Landes über den östlichen Teil bis hin in den Süd-Westen zieht. Hier findest du schöne Pässe und kleine verspielte Täler.

Hingegen ist an der Schwarzmeerküste Entspannung angesagt und du kannst deine Seele baumeln lassen. Ist dir nicht danach, besuche das Donaudelta. Hier kannst du mit einem kleinen Boot die Natur genießen oder auch eine bunte Mischung an Vögeln bewundern.

Die weiten Ebenen im Westen des Landes sind die Kornkammer und genau so fühlt es sich an. Flach so weit das Auge reicht. Auch eine Erfahrung wert – und besonders im Sommer oder auch im Spätsommer sehenswert.

Dabei siehst du mit deinem Wohnmobil in Rumänien riesige Felder voller Sonnenblumen. Ein tolles Erlebnis!

 

rumaenien-wohnmobil-gefaehrlich-karpaten-bulgarien-2017

 

Das Klima in Rumänien mit dem Wohnmobil

 

Durch die Trennung des Landes durch die Karpaten ist das Klima in Rumänien sehr unterschiedlich. Eine beste Reisezeit gibt es nicht.

In den Weiten des Westens sind die Sommer heiß und die Winter kühl. In den Karpaten hingegen kann man im Winter den Schnee nutzen, um Skitouren zu gehen. Im Sommer bieten sich die Berge für schöner Wanderungen an.

An der Schwarzmeerküste herrscht ein mediterranes Klima. Hier sind die Winter eher mild und die Sommer nicht ganz so warm. Für einen Badetrip reicht aber allemal.

 

Sprache und Kommunikation in Rumänien mit dem Wohnmobil

 

Kurz und knapp … es wird rumänisch gesprochen. Wie oftmals Richtung Osten findest du wenig Menschen die englisch sprechen im Land. Es kommt zwar immer mehr und mehr, ist aber immer noch eine Ausnahme.

Dagegen sprechen viele Rumänen Deutsch. Oftmals trifft man Locals die in Deutschland gelebt haben. Auch durch die Geschichte ist Deutsch eine bekannte Sprache in Rumänien.

 
rumaenien-wohnmobil-gefaehrlich-karpaten

 

Das Visum für Rumänien mit dem Wohnmobil

 

Als EU Bürger benötigst du kein Visum für einen Aufenthalt von 90 Tagen in Rumänien. Auch ist es kein Problem mit einem Schengen Visa nach Rumänien einzureisen.

Bist du dir nicht sicher, ob du ein Visum brauchst oder bist du vielleicht geschäftlich unterwegs, kannst du die Angaben HIER checken.

 

Einreise mit Kindern nach Rumänien mit dem Wohnmobil

 

Minderjährige Kinder müssen in Begleitung beider Elternteile sein. Ist das nicht so, kann bei der Einreise eine beglaubigte Einwilligungserklärung des fehlenden Elternteils verlangt werden.

So ist es auch, wenn Minderjährige alleine oder mit einer bevormundeten Person reisen.

 

Grenzen für Reisen mit deinem Wohnmobil nach Rumänien

 

Bei der Einreise nach Rumänien gibt es nicht viel zu beachten. Du kannst wirklich alle Landesgrenzen für den Übertritt nutzen. Als EU Bürger oder mit einem entsprechenden Schengen Visa brauchst du ebenso für keines der Nachbarländer ein Visum.

 

Maut in Rumänien mit dem Wohnmobil

 

In Rumänien wird eine sogenannte Straßennutzungsgebühr verlangt. Die sogenannte „Rovignnette“ solltest du bei der Einreise kaufen. Inzwischen geht dies auch online. Die Seite ist auf Deutsch und für jedermann verständlich gemacht.

Die Maut wird bei Polizeikontrollen auch gerne von den Beamten geprüft.

 
rumaenien-wohnmobil-gefaehrlich-karpaten-mieten

 

Fahrregeln in Rumänien mit dem Wohnmobil

 

Das wachsende und immer bessere werdende Straßennetz in Rumänien macht die Reise mit dem eigenen Wohnmobil immer angenehmer. Auch sind die Zeiten des chaotischen Fahrens und der korrupten Polizei größtenteils Geschichte.

Durch den Einzug in die EU haben die Rumänen auch die Regeln auf der Straße angepasst. Diese solltest du auch einhalten. Ansonsten kannst du dort viel Geld liegen lassen.

Handys am Steuer sind auch in Rumänien verboten. Genauso wird das Fahren ohne Sicherheitsgurt bestraft. 0,0 Promille ist auch sehr sinnvoll und zu schnelles fahren kann auch mal 120 Euro kosten.

Halte dich an die Regeln und Fahre vorsichtig, so gibst du niemand einen Grund dich anzuhalten.

 

Geschwindigkeitsbegrenzungen für Rumänien mit dem Wohnmobil:

 

Innerorts: 50 km/h

Außerorts: 90 km/h

Autobahn 130 km/h

 

Bitte beachte dabei auch die Angaben vor Ort.

Außerdem ist es Pflicht dein Wohnmobil in Rumänien zu versichern. Hier reicht schon die Green Card aus, die du auch mitführen solltest. Einen Verbandskasten, ein Warndreieck und Feuerlöscher sind in Rumänien in jedem Auto Pflicht.

Trotz des Straßennetzes, welches sich immer weiter verbessert, gibt es in Rumänien auch noch sehr schlechte Straßen. Check deinen Camper vor Rumänien ordentlich durch, da steile geschotterte Bergpässe auch ein gut funktioniere Kupplung und vor allem Bremse benötigen.

 

Wohnmobilreise mit dem Hund nach Rumänien

 

Für deinen vierbeinigen Freund benötigst du einen Heimatausweis und eine gültige Mikrochip-Kennzeichnung.

Außerdem musst du im Fall der Fälle eine gültige Tollwutimpfung vorweisen können. Mehr Infos findest du auch hier.

 

Wissenswertes für Reisen nach Rumänien mit dem Wohnmobil

 

Die Rumänen sind ein sehr herzliches und gastfreundliches Volk. Spontane Einladungen zu gemeinsam Trips oder auch zum Barbecue sind hier keine Seltenheit. Dabei wirst du oft ausgefragt, wie es dir in Rumänien gefällt oder wie das Leben bei dir Daheim so ist.

 
Notrufnummern für Rumänien mit dem Wohnmobil:
 

Feuerwehr 112

Polizei 112

Notarzt 112

 

Camping in Rumänien mit dem Wohnmobil

 

Frei stehen ist in Rumänien kein Problem und bis dato gibt es auch kein Gesetz, was dies verbietet.

Jedoch solltest du Vorsicht walten lassen. Besonders in den Karpaten gibt es Bären und Wölfe, die auf jeden Snack aus sind, den du ihnen bietest. Lass kein Essen nachts draußen liegen und schon dein Anstand sollte dir sagen, dass du deinen Müll wieder mitnehmen solltest.

Inzwischen findet sich schon eine Fülle an Campingplätzen in Rumänien wieder, wenn du mal waschen musst oder auch mal Internet benötigst. Unter LINK hast du eine gute Übersicht und auch Grund Infos über die verschieden Plätze.

 

rumaenien-wohnmobil-gefaehrlich-karpaten-camping

 

Ist Rumänien mit dem Wohnmobil gefährlich?

 

Vor unserer Reise nach Rumänien bekamen wir viele lange Gesichter zu sehen und Warnungen, dass wir ja auf uns aufpassen sollten. Da die Rumänen, gerade in den Bergen, jeden Fusel trinken würden und dann auch keine Scheu hätten, mal einen Camper zu knacken.

Es stellte sich heraus, dass dies nur Schauermärchen sind. Wir wurden überall herzlich empfangen. Trotzdem warnen offizielle Stellen immer noch vor Diebstahl in Rumänien.

Entsprechend würde ich auch das Thema nicht auf die leichte Schulter nehmen. Fühlst du dich unwohl an einem Stellplatz, dann fahr weiter! Fallen die Locals unangenehm auf oder sind sie super betrunken, such dir ein schöneres Plätzchen.

 

Mit dem eigenen Wohnmobil durch die Karpaten

 

Hast du vor die Karpaten zu erkunden Check deinen Camper vor der Reise gut durch. In der Bergwelt Rumäniens findest du noch viele Schotterpisten vor.

Eng und steil geht es dabei schon gerne mal zu. Deine Bremsen sollten funktionieren und deine Kupplung sollte auch noch fit sein. Auch ein passendes Abschleppseil ist nicht verkehrt, wenn du dich mal fest fährst.

 

rumaenien-wohnmobil-gefaehrlich-karpaten-wohnmobilstellplaetze

 

Was kostet Rumänien im Wohnmobil überhaupt?

 

Die günstigen Zeiten sind in Rumänien vorbei. Zwar liegt das Durchschnittseinkommen weit unter dem zentraleuropäischen Gehältern, seit dem Eintritt in die EU haben die Preise für Lebenshaltung aber auch in Rumänien angezogen.

Trotzdem ist es in Rumänien mit dem Wohnmobil immer noch günstig. Achtest du ein wenig auf deine Ausgaben, kannst du auch hier noch sehr günstig Reisen.

TIPP: Kaufe dein Essen auf Märkten und koche selbst. Auch ist es in den Karpaten normal, das die Einwohner das frische Gemüse vor der Haustür verkaufen, wo es natürlich viel günstiger ist als im Supermarkt.

 

Fazit zu Rumänien mit dem Wohnmobil

 

Uns hat es super gut gefallen. Besonders die Karpaten hatten es uns angetan mit ihren seichten grünen Hängen und die verspielten Täler, durchzogen von klaren Flüssen.

Solch ein Panorama lädt ein, Menschen und Kultur besser kennenzulernen.

 

///////////////////////////////////////

 

Wer Lust auf Informationen zum Camper-Ausbau hat, der findet viele wertvolle Tipps und Tricks in diesem 220 Seiten Ratgeber über den Umbau eines Transporters zum Wohnmobil. Hier klicken.

 

wohnmobil-selbstausbau-camper-ausbau-vanlifejpg

 
///////////////////////////////////////
 

Du willst die Recherche von Artikeln wie diesen unterstützen, weil du viele nützliche Informationen für deine Reise auf diesem Blog finden kannst?

Wir veröffentlichen fast täglich neue Inhalte und das kostenlos und unabhängig, für mehr Freiheit und Selbstbestimmung beim Ausbau/Reisen. Ab jetzt hast du die Möglichkeit einen kleinen Betrag zurückzugeben über Patreon.
 

passport-diary-media-selbstausbau-support-patreon

 
Bewerte diesen Beitrag über Rumänien mit dem Wohnmobil mit einem Klick auf den Stern.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 votes, average: 4,43 out of 5)

Loading...
 
 

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER
I agree to have my personal information transfered to ConvertKit ( more information )
Du würdest gerne mal sehen, wie das E-Book: "Der Camper-Ausbau" mit mehr als 200 Seiten aufgebaut ist? Dann schau hier kostenfrei in die Kapitelaufteilung und überzeuge dich selbst!
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT