Buch-Camper-Ausbau_new_design

wohnmobil-ausbau-bett-planung-cover
Allgemein Blog Reisen mit dem Auto Tips Wohnmobil Ausbau

Wohnmobil Bett selber bauen

By on 20. April 2018

Ein Wohnmobil Bett selber bauen ist gar nicht so schwierig. Nach Isolierung, dem Einbau der Holzdecke war der Aufbau meines Wohnmobil-Betts das erste Möbelprojekt was gebaut wurde.

Ich habe mich ausführlich mit den unterschiedlichen Wohnmobil-Bettarten auseinander gesetzt. Am Ende soll es nun ein Ausziehbett werden. Wie ich dies gebaut habe und worauf man beim Bettbau achten sollte, erfährst du in diesem Beitrag.

 

Welche Arten von Wohnmobil-Betten gibt es überhaupt?

 

Ehe ich auf meinen Favoriten eingehe, möchte ich auch aber der Vollständigkeit wegen noch weitere Varianten vorstellen. Welche Bettausführung für den Selbstausbau tatsächlich in Frage kommt, hängt z.T. von der eigenen Wohnmobil-Planung ab.

Welche Höhe sowie Breite steht für den Bettbau zur Verfügung. Steht z.B. reichlich Luft nach oben zur Verfügung, könnte ein sogenanntes Hubbett verbaut werden. Am Anfang meiner Planung habe ich im ersten Schritt an eine Art geteiltes Klapp-Bett gedacht.


Jeweils die hälfte des Betts sollte dabei zur Seite an die Wohnmobil-Seitenwand hoch geklappt werden. Im Schlafmodus hätten dann die beiden Teile in der Mitte auf dem Tisch zwischen den zwei Sitzbänken abgelegt werden können.

Soweit zumindest die Planung. Diesen Gedanke habe ich dann jedoch auch wieder verworfen. Vermutlich hätten mir die zwei Bettelemente rechts und links einfach zu viel Raum an den Seitenwänden weggenommen. Es musste also doch eine andere Variante her.

 

Hubbett im Wohnmobil

 

Wenn man genug Platz nach oben hat, eine super Sache. Das Hubbett sorgt für eine ideale Nutzung des Platzes. Egal ob manuell mit Kurbel oder auch mit Hilfe von elektrischen Seilwinden und Schienensystemen kann das Wohnmobil Bett hoch und runter bewegt werden.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Tagsüber kann das Hubbett im Wohnmobil einfach an die Decke hoch gefahren werden. Der Raum darunter ist nutzbar. Gerne werden bei dieser Bauweise Sitzecken unterhalb des Betts eingerichtet.

Nachteil bei diesem Wohnmobil-Bett: Ist man nicht alleine unterwegs und einer der Reisenden möchte schon ins Bett (dafür wird das Bett herunter gefahren), ist die Sitzecke nicht mehr nutzbar. Wach sein oder schlafen, beides gleichzeitig geht nicht.

 

Einzelbetten im Wohnmobil

 

wohnmobil-bett-selbst-gebaut-anleitung
Wer es zwar kuschelig mag, jedoch nicht in einem gemeinsamen Bett schlafen möchte, für den kommen Einzelbetten im Wohnmobil in Frage. Um ehrlich zu sein habe ich noch an keiner Stelle Selbstausbauer mit Einzelbetten gesehen.

Gefühlt scheint diese Bettvariante häufiger in Kauf-Wohnmobilen für das ältere Semester verbaut zu sein. Neben einem meist sehr schmalen Mittelgang liegen dann rechts und links meist ebenso schmale Einzelbetten. Wer sich selbst einen Kastenwagen bzw. ein Basisfahrzeug in dieser Klasse ausbaut, für den kommen Einzelbetten im Wohnmobil wohl kaum in Frage.

 

Meine Wahl: Das Ausziehbett im Wohnmobil

 

wohnmobil-bett-selbst-bauen-anleitung
Möbel für das Wohnmobil selber bauen macht gerade bei beim Thema Bett Spaß. Kaum an einer anderen Stelle geht es so schnell von der Hand und man hat ein tolles Arbeitsergebnis.

Mit dem Ausziehbett schlägt man mehrere Fliegen mit einer Klappe: In meinem Fall ist es „höher gelegt“ und ich habe massig Stauraum darunter.

Tagsüber habe ich eine große Sitzfläche mit Lehne, quasi wie das heimische Sofa. Abends wird mit nur zwei Handgriffen das Lattenrost ausgezogen und es entsteht die 140cm breite Liegefläche.

Das Prinzip dieser Art von Wohnmobil Bett ist relativ einfach: Ein feststehendes Bett mit Lattenrost wird durch ein zweites bewegliches ergänzt.

wohnmobil-bett-selber-bauen
Die Lattenrost-Latten (am besten wo gebraucht besorgen, oder ein Lattenrost günstig kaufen) greifen dabei im zusammengeschobenen Zustand quasi ineinander. Um den Bett-Auszug zu stabilisieren gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder besitzt der Auszug selbst „Beine“, oder er wird wie in meinem Fall an einem gegenüberliegendem Möbelstück abgelegt.


Der Grundaufbau des Bettes ist nun fertig Im nächsten Schritt muss der Stauraum unterhalb des Betts gegliedert und mit Regalen versehen werden. Wie genau die Aufteilung werden soll, überlege ich gerade noch.

Testweise habe ich mir schon einmal so graue recht massive Kunststoffkisten aus dem Baumarkt besorgt. Von diesen werde ich wohl einige unterhalb des Betts quasi als Schubladen verbauen.

 

Wohnmobil Bett Erweiterungen

 

Was in meinem Fall noch mit unter das Bett muss, ist der Gaskasten. Auf den Einbau wartet bereits eine Gasflasche für die Versorgung von Kühlschrank und Kochfeld.

Inzwischen habe ich eine alte Matratze in zwei Teile zerschnitten. Diese zwei Teile bilden a) die Sitzfläche auf meinem Wohnmobil-Ausziehbett und b) die Lehne.

Passend zu weißen Möbeln und Schränken die ich verbauen möchte, werden die Matratzenelemente mit einem robusten Polsterstoff bezogen. Wenn das Bett und vor allem auch der angrenzende Schrank soweit fertig gestellt ist, folgen weitere kleine Details.

In dem Campervan eines Freundes habe ich praktische LED Strahler gesehen. Diese sind dimmbar und damit bestens als Leseleuchte geeignet, wenn meine Freundin neben mir vielleicht schon schlafen möchte.

Eine weitere Erweiterung des Bettes ist eine Art mobile Fußbank. Durch die Höhe des Bettes (bzw. am Tag des Sofas) baumeln die Beine in der Luft, wenn man darauf sitzt. Schöner ist dann also ein Kasten, der in den „Gang“ geschoben werden kann, um auch tagsüber eine Fußablage sein zu können.

Zusätzlich ist dieser flexibel auch an anderer Stelle als Sitzgelegenheit z.B. im Küchenbereich nutzbar.

Netter Nebeneffekt: Die mobile Fußbank-Box bietet zusätzlichen Stauraum. Sowie sie fertig gestellt ist, werden ein paar weitere Fotos hier in dem Beitrag ergänzt.

Wer das Video zum Beitag sehen will, der schaut mal hier vorbei:

 

Solltest du noch Produkte suchen für deinen Camper-Ausbau, dann schau einmal im CamperClan Shop vorbei. Dort findest du jede Menge nützliche Dinge für deinen Camper-Ausbau.

 

wohnmobil-selbstausbau-camper-ausbau-vanlifejpg

 

Welche der Vorgestellten Bett-Optionen gefällt dir spontan am besten?

 

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER
Du würdest gerne mal sehen, wie das E-Book: "Der Camper-Ausbau" mit mehr als 200 Seiten aufgebaut ist? Dann schau hier kostenfrei in die Kapitelaufteilung und überzeuge dich selbst!
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
Noch keine Stimmen.
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT