Buch-Camper-Ausbau_new_design

Albanien-wohnmobil-mieten-womo-titel-reisebericht-balkan
Reiseziele und Berichte

Albanien mit dem Wohnmobil – Wild, verspielt und wunderschön

By on 3. Juli 2019

Albanien mit dem Wohnmobil – dieses Land arbeitet sich seit einigen Jahren langsam in die Herzen der Reisenden. Wild, verspielt und abwechslungsreich in Sachen Landschaft.

Alles Dinge, die wir lieben und die wir suchen. Damit du auf deiner Reise nach Albanien nichts falsch machst, haben wir das wundervolle Land an der Adria mal genauer unter die Lupe genommen.

 
Die wichtigsten Infos zu Albanien mit dem Wohnmobil:
 

Einreisebestimmungen:
Die Einreise ist mit Reisepass oder Personalausweis möglich

Visapflicht:
EU Bürger und Reisende mit Schengen-Visa benötigen kein Visum

KFZ Versicherung:
In Albanien ist die Green-Card gültig

 

Allgemeine Infos zu Albanien mit dem Wohnmobil

 

Albanien wurde schon 1000 v. Ch. von Illyrer besiedelt. Seitdem erlebte Albanien einen regen Wechsel der Herrscher, Regime oder Staatsformen.Mit dem Verlassen des Warschauer Pakts fing Albanien an sich mehr und mehr selbst zu isolieren.

Erst 1991 wurde das kommunistische Regime in Albanien gestürzt und die Bürger reagierten mit Massenauswanderungen auf ihre neue Freiheit.

Von da an verlief die politische Findung des Landes nur schleppend. Auch der Kosovo Krieg verbesserte die Situation nicht und Albanien nahm viele Flüchtlinge auf.

2018 stimme die EU zu, die Beitrittsverhandlungen mit Albanien zu beginnen, was nicht nur für die EU ein großer Schritt war, sondern auch für Albanien.

 

Albanien-wohnmobil-mieten-womo-reisebericht-balkan-2018-wildcampen

 

Die Natur in Albanien mit dem Wohnmobil

 

Im Norden und Osten des Landes findest du die Ausläufer des Dinarischen Gebirges vor. Mit Gipfeln von bis zu ca. 2700 m ist das Gebirge Hoch und wild – eben kaum erschlossen.

Ebenso sieht es im Skanderbeggebirge in zentral Albanien aus. Komplett anders hingegen ist die Küstenregion an der Adria.

Viele kleine verspielte Buchten mit traumhaften Stränden laden zum Baden und Entspannen ein. Hast du ein bisschen Muse zu suchen und zu laufen, findest du bestimmt noch eine Bucht für dich alleine.

Zwischen Mandel-, Pinien-, Oliven-, Eukalyptus und Feigenbäumen findest du immer ein schönes Plätzchen. Kurzum: Die Landschaft ist im Osten wild, belassen und traditionell geprägt.

Wohingegen sich an die Küste immer mehr Touristen verirren und du mehr das Einsame suchen musst. Schön ist es dabei aber eigentlich immer.

 

Das Klima in Albanien mit dem Wohnmobil

 

Fachmänner bezeichnen das Klima Albaniens als subtropisch-mediterranes Winterregenklima. Ist das Wetter in den Bergen besonders im Winter hart, kalt und mit viel Niederschlag versehen, so findest du an der Küste milde Tage und auch mal 300 Sonnentage im Jahr.

Eine perfekte Reisezeit gibt es in Albanien wettertechnisch nicht. Je nachdem auf was du stehst, musst du dir deine Zeit rausnehmen und das genießen, auf was du dich eingelassen hast.

 

Sprache und Kommunikation in Albanien mit dem Wohnmobil

 

Kurzum – die Albaner sprechen Albanisch. Albanisch ist eine indogermanische Sprache welche unter anderem in Mazedonien und auch in Teilen Italien gesprochen wird.

Die Sprache hat einige wenige Parallelen zur italienischen und französischen Sprache, ist aber weitestgehend auf dem alt griechischen und der lateinischen Sprache fundamentiert.

 

Das Visum in Albanien mit dem Wohnmobil

 

Als EU-Bürger benötigst du kein Visum für einen Aufenthalt von 90 Tagen in Albanien. Auch ist es kein Problem mit einem Schengen-Visa nach Albanien einzureisen.

Bist du dir nicht sicher, ob du ein Visum brauchst oder nicht, kannst du es HIER checken.

 

Albanien-wohnmobil-mieten-womo-reisebericht-balkan-erfahrungen

 

Einreise mit Minderjährigen nach Albanien mit dem Wohnmobil

 

Minderjährige Kinder müssen bei der Einreise ein gültiges Ausweisdokument vorweisen können. Ansonsten musst du hier nicht mehr beachten.

 

Grenzen für Reisen mit deinem Wohnmobil nach Albanien

 

Albanien kannst du über alle Landesgrenzen erreichen. Hier gibt es auch keine Grenzen mehr welche ausschließlich für Locals offen sind. So kannst du deine Route sehr individuell gestalten.

 

Maut in Albanien mit dem Wohnmobil

 

In Albanien gibt es nur ein kleines Teilstück zwischen dem Kosovo und Albanien auf dem Maut erhoben wird.

Diese kannst du vor Ort bezahlen und beträgt umgerechnet ca. 5 Euro pro Fahrzeug.

 

Albanien-wohnmobil-mieten-womo-reisebericht-balkan-2017-camper

 

Fahrregeln in Albanien mit dem Wohnmobil

 

Die Straßen in Albanien reichen von super gut bis hin zur Holperpiste in den Bergen des Landes. Der Staat bemüht sich seit Jahren erfolgreich, das Straßennetz zu modernisieren.

Das macht eine Reise mit dem eigenen Wohnmobil immer angenehmer. Das Abenteuer wiederum leidet darunter.

Auch die Ordnungshüter sind schon längst an Touristen gewöhnt und so wirst du genauso kontrolliert wie Einheimische. Korrekt und zuvorkommend.

Handys sind am Steuer nur mit einer Freisprechanlage erlaubt. Auf Alkohol solltest du am liebsten ganz verzichten. Die Grenze liegt bei 0,1, diese auszureizen gilt es doch zu vermeiden.

In Albanien herrscht eine Lichtpflicht auch tagsüber. Kinder benötigen einen entsprechenden Kindersitz.

 

Geschwindigkeitsbegrenzungen:

Innerorts: 40 km/h
Außerorts: 70 km/h
Autobahn 90 km/h für Wohnmobile – 110 km/h für PKWs

 

Bitte beachte dabei auch die Angaben vor Ort. Außerdem ist es Pflicht dein Wohnmobil in Rumänien zu versichern. Hier reicht aber schon die Green-Card aus die du auch mitführen solltest.

Einen Verbandskasten, ein Warndreieck, eine Warnweste und ein Ersatzlampenset sind in Albanien Pflicht in jedem Auto.

In Albanien solltest du Vorsicht am Steuer walten lassen. Da von den Einheimischen die Fahrregeln eher als Empfehlung angesehen werden, ist die Risikobereitschaft im Straßenverkehr auch größer.

Hast du vor in die Berge zu fahren, check dein Wohnmobil nochmal gut durch. Dort ist Albanien noch weit von einem guten Straßennetz entfernt. Oft bestehen die Straßen aus schlechten Feldwegen die steil und abenteuerlich sein können.

Allrad ist in den Bergen kein Muss aber sicherlich auf einigen Strecken ein Vorteil.

 

Albanien-wohnmobil-mieten-womo-reisebericht-balkan-wildcampen

 

Wohnmobilreise mit dem Hund nach Albanien

 

Für deinen vierbeinigen Freund benötigst du einen Heimatausweis und eine gültige Mikrochip Kennzeichnung.

Außerdem musst du im Fall der Fälle eine gültige Tollwutimpfung vorweisen können.

 

Wissenswertes für Reisen nach Albanien mit dem Wohnmobil

 

Albanien ist verglichen zu den Nachbarn im Norden ein eher armes Land, was du auch gleich nach der Grenze zu spüren bekommst.

Die Albaner sind besonders in den ländlichen Gegenden sehr interessiert an Touristen und laden auch gerne mal zu Speis und Trank ein – auch wenn sie nicht viel haben.

Die Kommunikation ist eher schwierig aufgrund der Sprachbarrieren. Da viele Albaner auch italienisch sprechen kann dies manchmal weiterhelfen.

Auch leben viele Albaner oder deren Verwandte in der Schweiz – da kommt manchmal auch ein bisschen was in Albanien an.

 

Polizei 129
Notarzt 126

 

Campingplätze in Albanien mit dem Wohnmobil

 

Durch die steigende Beliebtheit bei Wohnmobil Reisenden steigt auch das Angebot von Campingplätzen im Land. War es vor einigen Jahren noch schwer einen zu finden, hast du heute eine große Auswahl von Campingplätzen.

Von sehr Modernen und schönen Anlagen bis hin zum eher runtergekommenen Stellplatz. Im Internet kannst du unter den einschlägigen Seiten auch den richtigen Platz für dich finden.

 

Frei stehen mit dem Wohnmobil in Albanien

 

In Albanien ist das freie Stehen nicht Verboten. Entlang der Küste gibt es auch schon einige freie Stellplätze für Reisende mit dem Wohnmobil.

Liebst du das Wilde und suchst dir lieber deinen eigenen Stellplatz, versichere dich auch das du nicht auf privaten Grund stehst.

Das ist nicht immer eindeutig und auch mal die weitläufige Küste kann zum Beispiel zu einer Hotelanlage oder auch nur zu einem Restaurant gehören.

 

Albanien-wohnmobil-mieten-womo-reisebericht-balkan

 

Was kostet Albanien im Wohnmobil überhaupt?

 

In Albanien kann man noch richtig günstig reisen. Die Lebenshaltungskosten sind in Albanien niedrig, so ist viel Potential da um Geld zu sparen. Besonders wenn du selbst kochen kannst.

Gehst du trotzdem mal gerne Essen, wird das auch keine Löcher in deinen Geldbeutel reißen.

Diesel oder Benzin haben preislich eher ein mitteleuropäisches Niveau erreicht.

 

Fazit zu Albanien mit dem Wohnmobil

 

Wir hatten bei unserer Reise nach Albanien leider kein Glück und fast nur Regen. Trotzdem haben wir die Gegensätze des Landes sehr genossen. Von der wundervollen Berglandschaft hin bis zu den kleinen Buchten an der Adria.

Unser Tipp: nach der Hauptreisezeit ist das Land wieder fast leer und erwischst du einen warmen Herbst, hast du die schönsten Strände für dich.
Außerdem – kaufe Obst und Gemüse vor der Haustüre weg.

Du unterstützt direkt die Locals und bekommst gutes Gemüse zu einem fairen Preis.

 
///////////////////////////////////////
 
Weitere spannende Länder, die du in der Region besuchen kannst.
 

Reise mit dem Wohnmobil nach: Georgien
Das Riesenland mit dem Camper: Russland
Eine orientalische Wohnmobilreise in den: Iran

 
///////////////////////////////////////
 

Wer Lust auf Informationen zum Camper-Ausbau hat, der findet viele wertvolle Tipps und Tricks in diesem 220 Seiten Ratgeber über den Umbau eines Transporters zum Wohnmobil. Hier klicken.

 

wohnmobil-selbstausbau-camper-ausbau-vanlifejpg
 

Bewerte diesen Beitrag über Albanien mit dem Wohnmobil
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...
 
 

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER
I agree to have my personal information transfered to ConvertKit ( more information )
Du würdest gerne mal sehen, wie das E-Book: "Der Camper-Ausbau" mit mehr als 200 Seiten aufgebaut ist? Dann schau hier kostenfrei in die Kapitelaufteilung und überzeuge dich selbst!
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT