Passport Diary

Hallo, ich bin Paul, ein Reiseblogger aus Berlin! Du bist auf meinem Blog gelandet und ich möchte dir hier gerne zeigen, welche Abenteuer ich auf meinen Reisen erlebe!

vw-t4-volkswagen-camper-transporter-wohnmobil-ausbau-campervan-caravelle-multivan-doka-22
Allgemein Stories

VW T4 Camper Ausbau – PinePins

By on 16. April 2017

Ein VW T4 Camper ist der Klassiker unter den Reisemobilen, dabei hat er seit 1990 einige Standards gesetzt. Das schlägt sich bei Volkswagen bis heute in den Verkaufszahlen nieder.
 
Mit seiner robusten Technik taugt der VW T4 als Alltagsfahrzug und als Reise-Camper für lange Touren, also als perfekter Reisebegleiter für den einen oder anderen Urlaub.
 
Die sehr stabile und großartige Raumaufteilung des damaligen VW T3 setzt sich im T4 fort. Da wir in den Stories schon einen T2, T3 und einen T5 haben, fehlt nun noch der T4 von Volkswagen.
 
Auf Instagram bin ich auf Pinepins und seinen Rudi gestossen. Dieser VW T4 komplettiert endlich die Modellreihe der Volkswagen Camper auf diesem Blog.
 

Technische Daten des VW T4 Campers

 
Hersteller: VW
Modell: Transporter
Baujahr: 2002
Sitzplätze: 4
Kilometerstand: 250.000 km
Hubraum: 2461cm³
Leistung: 102 PS
Verbrauch auf 100km: ca. 8 Liter
Führerscheinklasse: B
Höchstgeschwindigkeit:  160 km/h
Kraftstoff: Diesel
Preis: 12.000€
 
 
vw-t4-volkswagen-camper-transporter-wohnmobil-ausbau-campervan-caravelle-multivan-doka-1
 

Kannst du kurz etwas zu dir und deinem VW T4 Camper sagen? Wie bist du zu deinem Van gekommen?

 
Nachdem ich 2015 in Australien einen Holden Jackaroo zu einem Camper umgebaut habe und mit diesem das Land bereiste, habe ich erlebt, welche Freiheiten mir ein Haus auf Rädern bietet.
 
Einige Monate später habe ich mich mit meinem guten Freund Robin in Neuseeland an ein etwas größeres Projekt gewagt. Wir haben uns einen komplett ausgeschlachteten Ford Ecovan Maxi geholt und diesen in etlichen Stunden zu einem gemütlichen Zuhause ausgebaut.
 
Wir hatten wirklich einen riesigen Spaß, den Van nach unseren Vorstellungen zu gestalten und für unsere Bedürfnisse anzupassen. Auch wenn wir finanziell sehr beschränkt waren, haben wir dank Op-Shops und Vintage Stores ein sehr ansehnliches Ergebnis erzielt und jeden Tag auf unserem Roadtrip durch das atemberaubende Land genossen.
 
Mit der Abreise aus Neuseeland kam dann zwangsläufig auch die Trennung vom Wohnen auf vier Rädern. Nachdem ich schnell bemerkt habe, wie sehr mir die Freiheit und Flexibilität eines Vans fehlt, habe ich zurück in der Heimat beschlossen:
 
Ein Van muss her!
 
 
vw-t4-volkswagen-camper-transporter-wohnmobil-ausbau-campervan-caravelle-multivan-doka-20
 

Was hat dich dazu bewogen dir deinen VW T4 Camper zu kaufen?

 
Von Anfang an war mir klar, wenn ich einen Van kaufe, muss er zuverlässig sein und mir Spaß bringen. Ich will auf jeden Fall eher Arbeit in die Optik als in die Technik stecken.
 
Des Weiteren wollte ich natürlich ein Modell mit welchem ich mich identifizieren kann. So habe ich nach einiger Recherche beschlossen, es soll ein VW T4 werden.
 
Mit meinem guten Kumpel Steffen, welcher mir als KFZ Meister stets in Autofragen zur Verfügung steht, hab ich dann einige Eckdaten ausgearbeitet, welche es zu erfüllen gab. Diese waren: ein Dieselmotor, eine grüne Umweltplakette, eine Standheizung, ein Aufstelldach, neuer als Baujahr 2000, und bestenfalls schon eine Wohnmobilzulassung.
 
Zu guter Letzt musste er dann natürlich auch noch zum Budget passen.
 

Welche Hürden bei der Anschaffung deines VW T4 Camper waren schwierig zu meistern?

 
Mit besagter Liste musste ich schnell feststellen, dass es schwieriger wird einen Van, welcher allen meinen Anforderungen entspricht zu finden, als ich dachte. Nach einigen Monaten hatte ich dann auf meiner Suche ein Prachtexemplar entdeckt.
 
Nach dem Treffen mit den netten Erstbesitzern war klar, dass das mein Van werden sollte. Wenige Wochen später stand der VW T4 dann vor meiner Bude und wurde auf den Namen Rudi getauft.
 

Macht du alles an deinem VW T4 Camper selbst oder lässt du schrauben?

 
Ich bin auf jeden Fall ein großer Fan von Lösungen, welche praktisch und zugleich stylish sind. Damit es genau so wird, wie ich es will, ist für mich meistens die Lösung, dass ich es selbst mache. Somit habe ich die Anpassungen im Innenraum komplett selbst gebaut.
 
 
vw-t4-volkswagen-camper-transporter-wohnmobil-ausbau-campervan-caravelle-multivan-doka-13
 
vw-t4-volkswagen-camper-transporter-wohnmobil-ausbau-campervan-caravelle-multivan-doka-17
 
vw-t4-volkswagen-camper-transporter-wohnmobil-ausbau-campervan-caravelle-multivan-doka-18
 
Hier hilft mir die Erfahrung, welche ich während meiner Ausbildung zum Tischler gemacht habe auf jeden Fall weiter. Mittlerweile arbeite ich als Visual Merchandiser, wodurch es nicht ausbleibt, dass ich immer den Drang habe, alles möglichst ästhetisch und für meinen Geschmack stilvoll umzusetzen.
 
Was die Technik des VW T4 angeht, muss ich zugeben, dass ich eher als Unterstützer diene, wenn etwas gemacht werden muss oder ich die technischen Arbeiten komplett abgeben muss.
 
Ich hoffe aber, dass ich mir auch noch einiges selbst aneignen kann, um somit auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Mein Kampf mit der Standheizung ist zum Beispiel immer noch nicht beendet.
 

Wie lange hast du an deinem VW T4 Camper gearbeitet, bis ihr losgefahren seid!?

 
Losfahren war in meinem VW T4 sofort möglich. Er hatte aber auf jeden Fall einiges an Potential welches es auszuschöpfen gab. Bisher habe ich alle Anpassungen nach und nach gemacht und es wird in Zukunft auch noch einiges passieren, was das Interieur und Exterieur meines Vans angeht.
 
 
vw-t4-volkswagen-camper-transporter-wohnmobil-ausbau-campervan-caravelle-multivan-doka-14
 

Wieso reist du mit dem eigenen Fahrzeug und nimmst nicht einfach den Flieger?

 
Am Reisen mit einem Van ist für mich der Aspekt der Freiheit einfach unglaublich groß. Man ist völlig ungebunden, kann jeden Tag neu entscheiden, wohin es gehen soll und jeden Morgen an einem anderen Ort aufwachen.
 
Des Weiteren finde ich Campen eine super entspannte Sache, bei der man die Möglichkeit bekommt, in die Natur abzutauchen und einfach seine Ruhe zu haben.
 
Auch im Alltag kommt mit meinem Van die Gelegenheit, spontane Trips zu starten und diesem zu entfliehen.
 

Welche Länder habt ihr bereist und was waren eure Favoriten?

 
Mit meinem VW T4 Camper habe ich bis jetzt nur ein paar Ecken in Deutschland und Frankreich bereist.
 
Aber das Land, welches mir bei dieser Frage natürlich direkt in Erinnerung kommt, ist Neuseeland. Ich muss sagen, ich habe noch nie ein Land gesehen, was so abwechslungsreich und atemberaubend ist.
 
Neuseeland mit einem Van zu bereisen ist genau das Richtige. Man findet jede Menge gute Campspots und befindet sich den ganzen Tag mitten in der wunderbaren Natur dieses Landes.
 
Jeder Tag bringt etwas Neues und es kommt schon mal vor, dass man morgens den Sonnenaufgang über dem Meer anschaut und sich dann abends auf einem Gletscher wiederfindet. Mit einem Van in Neuseeland kann man auf jeden Fall nicht viel falsch machen.
 
 
vw-t4-volkswagen-camper-transporter-wohnmobil-ausbau-campervan-caravelle-multivan-doka-4
 

Gab es Länder, in denen ihr als Camper-Reisender nicht so gut empfangen wurdest?

 
Ich muss sagen, dass ich bisher kaum schlechte Camping Erfahrungen gemacht habe und wenn, dann waren sie eher dem Wetter geschuldet, welches mich nicht gerade mit offenen Armen empfangen hat.
 
So kann ich mich zum Beispiel daran erinnern, dass ein Windstoß in Neuseeland es fast geschafft hätte, die Türe unseres Vans abzureißen.
 
Jedenfalls war diese danach so verbogen, dass wir rundum ein Spaltmaß von ca. 3cm hatten und sie sich somit nicht mehr schließen ließ. Wir mussten die Tür mit unseren Händen zuhalten und natürlich schnellstmöglich eine Werkstatt aufsuchen. Diese Erinnerung bringt mich auch direkt zu dem Punkt, dass alle Menschen, welche ich auf meinen bisherigen Camping Trips getroffen habe, immer sehr hilfsbereit und interessiert waren.
 
Ich hoffe das wird auch auf allen zukünftigen Reisen so bleiben.
 

Was war die längste Strecke, die du bisher am Stück gefahren bist mit deinem VW T4 Camper?

 
Ich bin einmal am Stück von Korsika zurück zu meinen Eltern in die Nähe von Stuttgart gefahren. Das war auf jeden Fall ein viel zu weiter Weg. Ich glaube inklusive der Fähre, welche ungefähr vier Stunden unterwegs ist, war die Reisezeit am Ende bei grob 18 Stunden.
 
Ich bin froh, dass mir das mit einem Van nicht wieder passieren wird. Jetzt habe ich das Glück, mein Bett immer dabei zu haben in meinem VW T4 Camper.
 
 
vw-t4-volkswagen-camper-transporter-wohnmobil-ausbau-campervan-caravelle-multivan-doka-6
 

Wo übernachtest du, wenn ihr mit dem VW T4 Camper unterwegs bist?

 
Das hängt ganz von der Situation ab. Gerade im Winter haben wir eher Wohnmobilstellplätze angefahren um sicher zu stellen, dass für Strom gesorgt ist und wir dank dem Heizlüfter nachts nicht frieren.
 
Sonst finde ich es immer schön, bei der Suche nach dem passenden Platz über den nächsten Morgen nachzudenken und zu überlegen, wo man am liebsten aufwachen würde.
 
Ich meine, wenn ich direkt an einem See, am Meer oder mit einem tollen Bergpanorama aufwache, weiß ich, dass irgendetwas richtig gelaufen ist.
 
 
vw-t4-volkswagen-camper-transporter-wohnmobil-ausbau-campervan-caravelle-multivan-doka-8
 

Gibt es Dinge, die dich an deinem VW T4 Camper nerven?

 
Da fällt mir direkt eine Sache ein, ja. Ich habe einige Roststellen, welche nicht gerade besser werden. Bevor ich den VW T4 gekauft habe, wusste ich bereits darüber Bescheid und auch über das Ausmaß.
 
Da es sich bisher nur um Schönheitsfehler handelt und es daher nichts wirklich Schlimmes ist, bin ich aber relativ gelassen.
 

Nicht alles ist perfekt, was könnte man an deinem Camper besser machen?

 
Hier kann ich direkt die letzte Frage aufgreifen: Der Rost! Und das Gute an der Sache ist, dass ich gerade mit meinen zwei Freunden, Robin und Steffen, dran bin, Pläne für die Neulackierung von meinem Van zu machen.
 
Bestenfalls sollte sich also die Rostproblematik in ein paar Wochen erledigt haben und mein VW T4 bekommt nochmals ein ganzes Stück mehr Individualität mit auf die Reise.
 

Der eine oder andere Camper gefällt dir sicher auch, wenn du ihn siehst. Was wäre deine zweite Wahl?

 
Ich hab da zwei Modelle im Kopf, welche ich wirklich wunderbar finde. Einmal ist das natürlich ganz klassisch der VW T3, keine Frage.
 
Ich finde, dass der T3 optisch wunderschön ist und mit seiner eher runden und traditionellen Formgebung super besonders aussieht. Mein zweiter Favorit ist der Mitsubishi l300.
 
An diesem Modell gefällt mir vor allem die Kompaktheit und der 80er Jahre Charme, den er versprüht.
 
 
vw-t4-volkswagen-camper-transporter-wohnmobil-ausbau-campervan-caravelle-multivan-doka-15
 

Arbeitest du auch von unterwegs aus oder reist ihr einfach nur?

 
Für den Instagram Account „PinePins“ arbeite ich natürlich ab und an von unterwegs aus.
 
Gerade dafür finde ich es super, weil ich somit die Möglichkeit habe, Bilder und Videos direkt vor Ort zu teilen.
 

Wo soll es als nächstes hingehen mit deinem VW T4 Camper? Plaudert doch ein bisschen aus dem Nähkästchen!

 
Für dieses Jahr habe ich auf jeden Fall schon einige Trips im Kopf. Neben etlichen Wochenendausflügen habe ich mit meiner Freundin Selina vor, einige Ecken der Schweiz abzuklappern und auf jeden Fall in den Süden ans Meer zu düsen.
 
Neben vielen kleinen muss dieses Jahr auf jeden Fall auch ein etwas größerer Skate-Roadtrip drin sein. Und sonst eben genau das, wovon ich schon erzählt habe.
 
Einfach schauen, wonach einem ist und dann ab dafür.
 
Ich bin auf jeden Fall gespannt, was das Reisen mit meinem Van Rudi dieses Jahr zu bieten hat und ob ich viele Gleichgesinnte treffe. Ich habe das Gefühl, dass tatsächlich auch in Deutschland schon eine größere Van-Community vorhanden ist, als ich es erwartet hätte.
 
Jedenfalls konnte ich schon viele nette Kontakte mit anderen Van-Liebhabern knüpfen. Auf dem Instagram Account „PinePins“ teile ich zusammen mit meiner Freundin viele unserer Reiseerfahrungen und ein paar Anregungen und Inspirationen, was meinen VW T4 angeht.
 
Wer also mal vorbei schauen will, kann das sehr gerne tun. Unseren Van Rudi findet man auch schnell über #RUDITHEVAN.
 
 
vw-t4-volkswagen-camper-transporter-wohnmobil-ausbau-campervan-caravelle-multivan-doka-2
 
Abschließend kann ich bereits jetzt sagen, dass die Entscheidung einen VW T4 zu kaufen genau die Richtige war und ich mich unglaublich freue, wenn es das nächste mal losgeht Richtung Horizont.
 

Danke Frank für deine Worte und das du uns zu Gast in deinem VW T4 empfangen hast. Das eine oder andere Detail deines Ausbaus habe ich mir mal für mich selbst gemerkt!
 
Wer mehr von Frank aka Pinepins sehen will, der kann sich auf seinem Instagram Account schlau machen.
 
Mehr Stories findest du in der Kategorie Stories, dort warten spannenende Geschichten auf dich rund um das Thema Wohnmobile.
 
Du willst dir einen T3 kaufen, dann ließ diese59 Tipps für den Kauf eines T3
 
Ein Erfahrungsbericht: Volkswagen T5
 
Der T2 von „Van I come around“: Volkswagen T2
 
Der Kofferaufbau von Home is my Carstle: Mercedes Benz 508
 
Mogli und sein Wohnmobil Volkswagen LT 28
 
P.S.: Wenn du dich auch dafür interessierst, dir ein günstiges Reisemobil zu kaufen, dann hol‘ dir mein E-Book: Der 1000€ Camper mit wichtigen Tipps und Tricks rund um das Thema Camperkauf!

Du suchst einen Ratgeber der dich bei deinem Ausbau unterstützt? Dann schau dir dieses E-Book mit mehr als 200 Seiten Wissen an!
 
 

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER
Kennst du die ungewöhnlichsten Reiseziele in Europa? Ich habe sie die letzten Jahre mit meinem Bus Emma besucht. Meine Top 4 bekommst du hier per Mail. Mitmachen lohnt sich!
Wir hassen Spam. Ihre Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT